Gute Kaffeemaschine für Pad und Filter?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sumpfdotterblume89 16.11.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

ich suche eine Kaffeemaschine die Filter und Pad vereint und bezahlbar ist.
Da gibt es z.B. eine von Petra, aber da kriegt man nur kleine Tassen drunter...

Bisher habe ich eine Tassimo, möchte aus Kostengründen jedoch davon weg.
Habe auch einen "normale" Kaffeemaschine, aber für eine Tasse zwischendurch ist das nichts. Und mit Hand aufbrühen: zu faul!
Jetzt reizt mich eine Kombination aus herkömmlicher Filtermaschine und Padmaschine...

Hat jemand Erfahrung mit solchen Kombigeräten und kann mir etwas empfehlen?

Danke schonmal!

Beitrag von romance 16.11.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

wir hatten auch die Tassimo, bis sie kaputt ging. Das Lesefeld ging nicht mehr. Wir hatten noch Garantie, haben es fertig machen lassen und es versteigert.

Wir haben eine von WMF, kostet zwar 199 Euro. Leider ! Aber dieser Kaffe ist der Beste. Ich kann mein Latte als Laktosefrei trinken, Cappu ist auch drin und hast sogar heißes Wasser, falls du nur Tee willst. Es gibt noch Sieb für normalen Kaffee.

Schau mal unter Amazon.de rein und lies mal die Resonanzen.

Und es ist wesentlich billier als die Tassimo, es ist heißer, schmeckt besser und kann kaum mit einer Senseo mithalten.

Nur noch WMF!

LG Netti
die gerade so ein Kaffee trinkt.#tasse