Hilfe ich verdumme!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von courtney13 16.11.10 - 10:54 Uhr

Ich bin jetzt seit März zuhause.

Nachmittags schaue ich ja eigentlich fast nie Fernseh weil meine große da zuhause ist, aber früh läuft die Kiste doch sehr viel.

Aber die Sendungen werden immer schlimmer. Anfangs hab ich den Müll noch weggeschalten und jetzt bin ich schon soweit das anzusehen.
Mitten im Leben, Frauentausch, we are family, Verdachtsfälle und was es nicht sonst noch so gibt.

Ich werd schon richtig Fernsehdumm und man passt sich dem anspruchslosen Programm an!
Dabei bin ich mir sicher, dass das alles nicht echt ist, weil es gibt doch nicht wirklich solche leute - oder etwas doch??? armes Deutschland...

Beitrag von pupsismum 16.11.10 - 11:16 Uhr

Für eine gesunde, leistungsstarke Hirnzelle.... schalte die Kiste aus! Jetzt! #cool

Den ganzen Rotz muss man sich doch echt nicht antun. #zitter

Gruß
p

Beitrag von mausi111980 16.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo



also dann lass die Kiste doch aus mach nen Rätsel oder lies ein Buch oder geh raus oder oder oder gibt doch genug andere Sachen, als die Kiste.

Also die meisten Sachen in diesen "Serien" sind gestellt bzw. nachgestellt und naja ist nix echt, und ob es solche Menschen gibt kenn ich dir jetzt so nicht sagen, aber ein paar die so in die Richtung passen, kenne ich und das ist echt traurig.





LG Mandy

Beitrag von daisy80 16.11.10 - 12:02 Uhr

Viel schlimmer find ich diejenigen die sagen "Neiiiin, das ist doch niemals gestellt! Alles echt!"

Okay, dass man SO schlecht schauspielern kann, ist schwer zu glauben, das mag sein.

Aber das mit dem "geistig unterfordert werden" habe ich auch festgestellt, seit ich daheim bin. Liegt aber weniger am Fernsehprogramm (es gibt ja auch noch 3Sat, BR Alpha und Konsorten *g*), sondern an der mangelnden Abwechslung und man mag sich ja auch nicht jeden Tag mit Terminen vollballern - das würde dann ja das Kind überfordern.

Beitrag von jungemama23 16.11.10 - 12:13 Uhr

hi,

dann lass den Fernseher aus und les ein Buch.
Das traurige daran ist ja das fast nur noch so Sendungen laufen also müssen sie ja von genug Leuten geguckt werden.

lg

Beitrag von nobility 16.11.10 - 13:38 Uhr

Lesen und schreiben. Das bildet. Fernsehen nicht.

Beitrag von gunillina 16.11.10 - 14:23 Uhr

Mach mal das Radio an. Such dir den Sender Deutschlandradio Kultur oder Deutschlandfunk. Das hörst du dann Vormittags und danach hast du was gelernt. Während du zuhörst, kannst du wunderbar den Haushalt schmeissen, glaube mir.
L G
und viel Spass dabei
G

Beitrag von rosenengel 16.11.10 - 17:47 Uhr

Man kann sich auch gegen das verblöden entscheiden!Diese Sendungen scheinen ja für sehr sehr viele gut genung zu sein sonst würden diese sendungen nicht immer noch ausgestrahlt werden!