Neu hier und gleich ne frage :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von desi87 16.11.10 - 11:13 Uhr

hey Leute

ich weiß seit freitag vom FA das ich Schwanger bin fühle mich aber gar nicht Schwanger.

Ist das Normal ?

Es ist die zweite Schwangerschaft bei mir, die erste SS ging aber leider in der 12 SSW zuende :((
Damals hatte ich ganze Zeit Unterleibsziehen was ich jetzt seit ein paar tagen nicht mehr habe und jetzt hatte ich es auch nicht so stark wie damals.
Und Übelkeit habe ich auch nur ab und zu und meistens auch nicht morgens sondern erst ein paar stunden nach den aufstehen.

Ich weiß viel gerede aber ich Frage mich ganz Zeit schon ob das wirklich normal ist und vorallem habe ich einfach Angst das ich wieder eine FG habe weil damals hörte das Unterleibsziehen auf einmal auf und dann beim Arzt sah ich warum :(( #zitter

sorry wegen den vielen gerede aber ich wollte das einfach los werden und mal eure Meinung hören

DAnke schonmal für euere Antworten

lg desi87 + #ei ( 7 SSW)

Beitrag von dienchen1979 16.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo desi,

zu Anfang meiner SS habe ich mich absolut nicht schwanger gefühlt. Dies hat sich erst mit zunehmendem Bauch und nun mit den Kindsbewegungen eingestellt.

Übelkeit hatte sich auch so wie Du. Nicht kontinuierlich und nicht gleich. Heißhunger hatte ich bisher keinen und übergeben musste ich mich bisher auch nicht.
Also kein Grund zur Sorge;-)

Das Ziehen im Unterleib können auch die Mutterbänder sein oder das Wachsen der Gebährmutter. Ich war gleich zu beginn der Ss krankgeschrieben worden, da die Schmerzen ganz arg schlimm waren. Magnesium hat mir hier geholfen. Hast Du ein Präparat schon von Deinem FA bekommen?

Wegen einer FG würde ich mir jetzt noch keine Gedanken machen. Man sollte so etwas nicht heraufschwören.

Wünsche Dir viel Erfolg

LG dienchen1979 + #ei (24+7)

Beitrag von desi87 16.11.10 - 11:41 Uhr

hey Dienchen,

gut das ich nicht allein bin mit den nicht schanger fühlen
das unterleibsziehen habe ich mal dann wieder nicht aber eigentlich wenn ich es habe nur ganz leicht mein Arzt hat zu mir auch gesagt sollte es wirklich schlimm werden soll ich magnesium nehmen und vorbeikommen.

Was meinst du mit Präparat also welches meinst du?

Beitrag von dienchen1979 16.11.10 - 11:50 Uhr

Mit Magnesium kannst Du gar nichts falsch machen. Es wirkt entkrampfend auf all Deine Muskeln, auch auf die Gebährmutter. Wenn Dein Körper es nicht braucht, dann scheidet er es einfach wieder aus.

Ich hatte bisher 2 Präparate ausprobiert. Ein Mal Magnetrans extra 240 mg. Hat mir überhaupt nicht geholfen.

Mein FA und auch der Apotheker hatten mir zu Magnesiocard 7,5 geraten. Dies sind Brausetabletten, aber sie beinhalten das bessere Magnesium, da der Körper es gleich aufnehmen kann. Hiervon nehme ich morgens und abends 2 Brausetabletten. Es sind nicht die billigesten, aber sie wirken wirklich WUNDER!

LG dienchen1979 +#ei 24+7 ssw

Beitrag von desi87 16.11.10 - 11:55 Uhr

ja ich habe auch für den notfall so brausetbl zuhause aber zum glück brauche ich es ja zur zeit ned habe grad zum glück nichts und nächste woche ja wieder einen FA termin da bin ich dann hoffentlich wieder beruhigt wenn alles passt und die woche bekomm ich auch noch um :))