Mein Sohn *Kindermund*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wir2casa 16.11.10 - 11:49 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich bin ja immer wieder erstaunt was ein 3 Jähriger so alles mitkriegt. Nun weis er ja wir bekommen einen Jungen, sein Bruder.

Letzte Woche brachte ich ihn in den Kindergarten und meinte zu ihm: Mama muß jetzt los zum Doktor, nach dem Baby gucken. Darauf fragte er: Gehst du das Baby jetzt rausziehen beim Doktor? Tja, da hat wohl einer gemerkt, daß ich keine Lust mehr habe. Nur leider nicht der, den es betrifft! #rofl

Am Samstag kam ein Kumpel meines Bruders bei meinen Eltern vorbei mit seiner Tochter (ca. 8 Wochen alt). Meine Mutter hatte mich angerufen und gesagt: Wenn du die Kleine sehen möchtest, komm in 10 Minuten runter. Ich also zu meinen Sohn ins Zimmer: Komm Santino wir gehen zu Oma runter ein Baby angucken. Seine Antwort darauf: Drückst du das jetzt bei Oma raus? Den Floh hat ihn die ungeduldige Oma ins Ohr gesetzt.#augen

Die Tage erzählt er mir immer: Meine Kuh (er hat eine riesen Plüschkuh) heißt Baby und wenn die groß ist heißt die (sorry Name vom Bruder wird noch nicht verraten :-p). Das weis Santino aber noch nicht, daß sein Bruder so heißen wird. Oma hatte den Namen mal vorgeschlagen und er hat den aufgeschnappt #augen. Also ich meinen Mann abends drauf angesprochen, daß wir uns einen neuen Namen suchen müßen, weil ich den Namen nicht doppelt vergeben will.:-p Die Reaktion meines Mannes nach etlichen Wochen suchen und kurz vorm ET, fiel natürlich dementsprechend aus.#schock#schwitz Es bleibt natürlich trotzdem bei dem Namen ;-)!

Es ist echt herrlich mit einem Kind #verliebt auch wenn es oft anstrengend :-[ ist genauso oft könnte man sich kugeln vor lachen #rofl. Wie sind eure Kids und deren Auffassung zu der Schwangerschaft?

LG #winke Caro mit Santino & Babyboy

Beitrag von gsd77 16.11.10 - 12:04 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist 2 Jahre und war gestern bei der NFM dabei! Als er sein geschwisterchen am Ultraschall sah rief er " Schwein"!!!! Also bekommt Mami wohl ein Schweinchen :-)

Alle im Raum haben gelacht, die Ärzte, mein Mann und ich natürlich!


Alles Liebe und noch ganz viel Spass mit Deinem Sohn :-)

Beitrag von stesch 16.11.10 - 12:48 Uhr

Mein Sohn ist vier Jahre alt, aber ich bin erst in der 8.SSW und so richtig konnten es ihm noch nicht sagen. Er merkt nur, dass es mir nicht so gut geht und will mir immer etwas Gutes tun.
Bevor ich schwanger wurde, meinte er,"Mama, Du bekommst auch(im Kingergarten haben mehrere Geschwister bekommen) bald ein Baby!" oder "Mama, in Deinem Bauch ist ein Baby."
Ich wollte ihm ein schönes Buch zur Viersamkeit kaufen und damit das Thema ansprechen. Ich möchte, dass er sich auf das Geschwisterchen mit uns freut.

Liebe Grüße
Stesch und Julian (4 Jahre) und Krümel (#ei 8.SSW)

Beitrag von schokomuffin88 16.11.10 - 13:31 Uhr

Meiner ist 6 Jahre alt und genauso...

Es kamen schon Sachen wie:

"Und dann musst Du zum Baby-Raus-Hol-Arzt und dann holen die meinen Bruder raus..."

Er ist aber auch total hilfsbereit:

"Mama Du darfst Dich jetzt nicht mehr soviel bücken, Du hast jetzt ein Baby im Bauch.."

Manches find ich dann nicht mehr sooo lustig.. Aber er meint es nicht so:

"Mama Du wirst noch viel dicker und dicker und dein Bauch immer größer.. Mein Bruder muss doch noch groß und stark werden..."


Ja, ja sie sind schon herzlich unsere bald Großen...

Schokomuffin88
31+4