was ziehe ich zur Geburt an ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pooh-maus 16.11.10 - 12:16 Uhr

ich bin nun 37.SSW und packe meine tasche für die klinik.
was zieht man zur geburt an ?

Beitrag von dentatus77 16.11.10 - 12:23 Uhr

Hallo!
Ich hatte ein altes weites T-Shirt an. So ein richtiges Schlabbershirt halt.
Liebe Grüße und alles Gute!

Beitrag von miomeinmio 16.11.10 - 12:27 Uhr

großes T-Shirt und Schlapperhose

Beitrag von 123456engel 16.11.10 - 12:28 Uhr

Wir haben vom Krankenhaus solche großen langen und weiten Op Hemdchen bekommen.
Dicke Socken nicht vergessen ;-)

Beitrag von karimba 16.11.10 - 13:03 Uhr

Schlabbersachen sind perfekt.
Für uns war der Proviant (Riegel und Tinken) für meinen Mann nicht ganz unwichtig.Ging nämlich in der Nacht los und da kann dann nach ein paar Stunden schonmal der Kreislauf nachgeben.

Alles Gute!

Beitrag von jule084 16.11.10 - 13:08 Uhr

Also ich hatte mir vorher auch voll die Gedanken gemacht und ne megaschwere, volle Tasche dabei, alles mögliche für den Zwerg und mich. Im Endeffekt hab ich ne PDA bekommen und hatte so nen OP-Hemd von der Klinik an.

Der Kleine wurde auch jeden tag von der Klinik ausgestattet :-)

Beitrag von little-star87 16.11.10 - 13:14 Uhr

hallo,
ich ich war wirklich froh das mein Mann mehrere schlabberhosen eingepackt hat. Die Geburt meines Sohnes hat 18std. gedauert. Und alle Hosen waren nass (fruchtwasser). Ich musste viel laufen.
Zum schluss hatte ich garnix mehr an.
Lg
Und viel #klee

Beitrag von e-mail4brimi 16.11.10 - 13:28 Uhr

Hi ,

Ich hatte ein Esprit Umstandskleid an und eine Hose drunter , als meine Fruchtblase dann geplatzt war und die Geburt losging habe ich einfach die Hose die ich drunter hatte einfach ausgezogen !

Ich würde das gleiche Kleid wieder anziehen , weil es oben schön fest saß aber am Bauch schön locker ...


Ach ja ich hatt einen Still-BH drunter ...

Wichtig ist das Du Wechselkleidung mitnimmst für nach der Geburt !

Zum Essen :

Wir hatten eine ganze Tasche mit essen dabei , ( Süßigkeiten , Riegel, Salziges Knabberzeug , Energy-drinks und Kühlcafe etc.) nach der Geburt war wirklich alles leer und andere Männer etc. waren ganz neidisch =)


Liebe Grüße und eine wunderbare Geburt ....


PS: Denke dran was warmes für die Füße mitzunehmen ...

Beitrag von arabrab 16.11.10 - 13:38 Uhr

Hauptsache bequem. Falls du in die Wanne steigst, hast du eh nichts mehr an. Und als ich wieder rauskam, hab ich so ein schickes KH-Hemd bekommen. Das spielt aber in dem Moment echt keine Rolle.

Für danach unbedingt viele Hosen einpacken, ganz bequeme Jogginghosen z.B. Bei mir war der Wochenfluss schon sehr stark und da waren dunkle Hosen super, da sah man nicht grad jeden kleinsten Fleck.

Wünsche dir eine gute Geburt.

Beitrag von julibraut 16.11.10 - 16:29 Uhr

Ich hatte mir extra bei Tchibo ein weites, schwarzes Wickelkleidchen für die Geburt gekauft. Aber Anfangs hatte ich einfach noch meine normale Bluse an und als sie die PDA gesetzt haben, habe ich so ein Krankenhaushemdchen bekommen. Aber das bekommt man eigentlich immer, wenn man eine PDA bekommt. Ich fands zwar zunächst schrecklich, aber im Endeffekt ist es total egal.
Für die Zeit im Krankenhaus hatte ich tagsüber dunkle Jogginghosen oder meine Umstandjeans an. Ich wollte nicht den ganzen Tag im Schlafanzug verbringen. Ich war ja schließlich nicht krank;-).

Beitrag von thielchen 16.11.10 - 16:37 Uhr

Meine Hebamme hat mir geraten ein altes Hemd von meinem Freund anzuziehen oder eine Schlabberbluse die man auch hinterher evtl. gleich entsorgen kann. Sie meint es ist einfach praktisch gleich nach der Geburt einfach aufzuknöpfen und sich das Baby auf den Bauch legen zu lassen - und für die Zeit danach Schlabberhosen und Shirts mit Knopfleiste zum stillen.

Beitrag von lienschi 16.11.10 - 19:01 Uhr

huhu,

ich hatte die meiste Zeit ein großes weites T-Shirt und ne Schlabberhose an...
in der Wanne ein Bikini-Oberteil...
zum Schluss dann kurz noch das OP-Hemd, da es doch ein Kaiserschnitt wurde.

Beim nächsten Mal werde ich definitiv noch nen Still-BH mit Einlagen drunterziehen, da ich die komplette Wehenphase ausgelaufen bin. #schwitz

Ich hatte auch noch ein Träger-Top dabei, falls mit das Shirt zu viel Stoff ist...
hab ich aber nicht genutzt.

Für ne Wintergeburt würde ich noch warme Socken mitnehmen.

lg, Caro

Beitrag von regenbogenherz 16.11.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

ich ziehe nie Jogginghosen an und mag den Schlabberlook mit weiten T-Shirts nicht, habe auch keine! Also mache ich es wie bei meiner letzten Geburt:
ich ziehe ein schwarzes längeres Stillshirt an, mit einer Leggings, bzw. Kleidchen von H&m, die ich auch jetzt die ganze Zeit getragen habe.

Ich hatte eine PDA und meine Sachen stellten gar kein Problem dar, ich trug kein Hemdchen.

Schöne Grüße
Regenbogenherz 33 SSW

Beitrag von krissi79 16.11.10 - 20:06 Uhr

ich hatte ein weites T-Shirt an und dicke Socken!!!!

Ich hab mir vorher auch immer Gedanken gemacht, was ich denn nun anziehe, aber es ist soooo egal was man (frau) an hat. Während der Geburt und bei der Einleitung war es mir ehrlich gesagt schnuppe, was ich an habe.

Alles Gute für die Geburt!!!

Beitrag von jans_braut 16.11.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

ich ziehe einfach das Krankenhaushemdchen an.
Und ganz ehrlich: es ist dir scheissegal, wenn du in dem Vierfüsslerstand hockst und 2-3 Ärzte, der Narkosearzt und die Hebamme hinter dir stehen...

Gruss

Beitrag von jojo0507 16.11.10 - 21:28 Uhr

bequeme hose (jogginghose) & weites, bequemes t-shirt. zum endspurt dann hose aus und gut (oder auch alles aus, wenn man in vertrauter umgebung mit vertrauten personen entbindet).

lg

Beitrag von the-jule 17.11.10 - 08:12 Uhr

Ich schliess mich allen anderen an, auf jeden Fall ein langes bequemes T-Shirt und eine Schlabberhose, hatte eine Schwangerschaftsleggins von C&A an die war wirklich saubequem.
Das T-Shirt liegt nun übrigens in Moritz seiner Babykiste, als Erinnerung... ;-)
Beim zweiten Kind würde ich mir noch einen riesen Schlüpfer mit in den Kreissaal nehmen....ansonsten würd ich immer wieder mit dem selben Outfit ;-) zur Geburt gehen.
Alles gute übrigens und eine unvergessliche schöne Geburt wünschen wir dir.
Unbekannten Gruß
Jule und Moritz