Ab wann in ein Zimmer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von andrea87 16.11.10 - 12:22 Uhr

Hallo,

meine Jungs sind genau 3 Jahre auseinander, der Große ist 3 und der Kleine ist 3 Monate. Nun ists noch so das der Kleine bei uns im Schlafzimmer schläft, allerdings schläft er recht unruhig sodass wir nicht wirklich gut schlafen können. Der Große kommt manchmal auch nachts zu uns ins Bett und ihn stört es dann gar nicht wenn der Kleine quengelt weil er Hunger hat - er schläft seelenruhig weiter. Sind nun am überlegen wann wir beide in ein Zimmer machen könnten zum schlafen - 2 Kinderzimmer haben wir leider nicht. Wenn wir danach gehen, dass wir ihn erst zum großen Bruder tun, wenn er durchschläft, dann müssten wir ja ewig warten#schwitz Meint ihr man könnte es schon jetzt versuchen? Und wie macht mans dann am besten? Also auch was das ins Bett gehen anbelangt und auch das nächtliche Flasche geben.

LG Andrea mit Mika (*22.07.07) & Yannick (*28.07.10)

Beitrag von marysa1705 16.11.10 - 12:38 Uhr

Hallo,

wir haben so lange gewartet, bis unsere Kinder zusammen aus dem Familienbett ausgezogen sind. Das hat super geklappt!
Sie waren damals 3,5 und 1,5 Jahre alt.

Ich würde sicher kein Kind "ausquartieren", welches nachts noch nicht annähernd durchschläft oder sogar noch regelmässig gestillt wird bzw. die Flasche bekommt. Damit machst Du weder Deinen Kindern noch Dir selber eine Freude... ;-)

LG Sabrina

Beitrag von sanfi76 16.11.10 - 14:22 Uhr

Hallo,
meine beiden Jungs sind ziemlich genau vor einem Jahr "zusammengezogen". Zu dem Zeitpunkt war der Kleine 11 Monate und der Große etwas über 3 Jahre alt. Es hat ca. 1 Woche gedauert, dann hatten sich die beiden aneinander und an die neue Geraeuschkulisse gewöhnt.

Wir haben zwar noch ein zweites Kinderzimmer aber ich selbst und auch mein Mann haben im Kinderalter mit unseren Geschwistern ein Zimmer geteilt und fanden es beide toll. Das wollten wir auch für unsere Kinder.

Wir legen sie in der Regel gleichzeitig hin. Es klappt super, sie stören sich nachts fast nie gegenseitig. Manchmal weckt der Kleine morgens den Großen, weil er früher wach wird und dann lauthals nach mir ruft.#schwitz Wir versuchen aber mit ihm zu üben, das er morgens nach dem aufwachen nicht rufen, sondern einfach zu uns rüber kommen soll. Bisher hat er es aber noch nicht geschnackelt.

Versucht es doch einfach mal, wenns nicht klappt kommt der Kleine halt wieder zu euch. Unser Großer war begeistert als der Kleine bei ihm eingezogen ist.

LG Sandra.

Beitrag von ka.ma 16.11.10 - 15:46 Uhr

Hallo,

mit 2 Kindern und einem Kinderzimmer stelle ich mir das schwierig vor. Unser Kleiner ist jetzt 4 Monate und schläft seit einer Woche allein im eigenen Bett im Kinderzimmer. Vorher lag er in der Wiege bei uns im Schlafzimmer.

Eigentlich wollte ich mit dem "allein" schlafen warten, bis er durchschläft oder nicht mehr in die Wiege passt. Bin aber froh, dass es jetzt schon geklappt hat, denn wir schlafen jetzt alle ruhiger.

Lg, ka.ma