Alchemilla Urtinktur?Wer hat erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janina2604 16.11.10 - 12:23 Uhr

Hallo meine Lieben!

War heute mal bei einer Freundin die wollte auch ss werden und hatte auch nach absetzen der pille immer einen sehr langen zyklus,fast so wie bei mir.
Sie hat mir gesagt das ihre Fä(selbe wie bei mir)ihr geraten hat Alchemilla Urtinktur ein zunehmen!

Hat das von euch auch jemand genommen und hat es geholfen den Zyklus zu verkürzen?

Danke

Beitrag von wartemama 16.11.10 - 12:46 Uhr

Falls niemand mehr antwortet, schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=Alchemilla+Urtinktur

LG wartemama #winke

Beitrag von kitti27 16.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

ich nehme die Tropfen seid fast einem Jahr ein! Und zwar hatte ich aber immer Probleme mit Zysten, und halt mit unerfülltem KIWU! Naja, ich wurde dann seitdem schon 2x schwanger, leider halt beide Male FG´s! Aber dafür habe ich keine Zyste mehr gehabt! Ich finde die Tr. super, und werd sie weiterhin einnehmen! Auch habe ich dadurch jeden Zyklus einen ES! Das weiss ich genau, habe den CBM!

Ich würd sie auf jeden Fall einnehmen, es kann Dir nur helfen!

Lg
Kitti

Beitrag von mardani 16.11.10 - 12:54 Uhr

Ich lese da immer URINtinktur....#rofl

Beitrag von schlingelchen 16.11.10 - 13:03 Uhr

Ja,ich hab damit supergute Erfahrungen gemacht.Hatte immer lange Zyklen und jetzt hatte ich im letzten schon einen ES am 13./14.ZT,davor am 17. und davor nie vor dem 21.eher später.
Übrigens hat mir meine Fä auch nach der FG dazu geraten.Aber da nahm ich es schon längst.;)

LG,Anja