ET - vor/ zurück und wieder anders?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luna-star 16.11.10 - 12:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe gesehen, dass mein ET vom US-Gerät vordatiert wurde. Mein FA hat mir aber nichts gesagt. Bei uns ist der ES-Termin sicher (ICSI). Nun habe ich schon öfter von "Umstufungen" hier im Forum gelesen. Jetzt zu meiner Frage:

Weiß jemand ob die Babys dann wirklich eher/ später auf die Welt kommen? Jemand Erfahrung mit sowas?

Ich meine, ganz sicher sind diese Termine doch eh nicht, hat aber diese, vom Gerät vorgenommene, Umstufung Wahrheitsgehalt? Ich bin etwas verunsichert, weil mir mein FA nichts gesagt hat.

Grüße l-s mit Krümelchen 15.SSW (oder eben 16. laut Gerät)

Beitrag von nadine1013 16.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

das hat überhaupt nichts zu sagen. Babys wachsen nunmal nicht gleichmäßig, sondern machen mal nen Sprung und dann gibts wieder Stillstand. Deswegen muss der ET nicht geändert werden - die Babys kommen sowieso, wenn sie wollen.

Meine Tochter war laut US immer einige Tage weiter, manchmal bis zu einer Woche und sie kam an ET+2.

LG, Nadine

Beitrag von mama-von-marie 16.11.10 - 12:26 Uhr

das kann mal schwanken, das US-Gerät geht ja nach Größe des Babys.
Vielleicht ist es einfach viel gewachsen die letzten Tage/Wochen. Wenn
Dein FA nichts dazu sagt, bleibts wohl beim von ihm ausgerechneten ET.

LG

Beitrag von gsd77 16.11.10 - 12:32 Uhr

Hallo,
ich wurde bei meinem ersten Kind vordatiert um 1 Woche und sie kam 9 Tage nach ET!
Bei meinem 3. Kind, meinem Sohn wurde ich erneut um 5 Tage vordatiert und er kam ebenfalls 9 Tage nach ET!

Nur bei meiner 2. liessen sie das Geburtsdatum und sie kam 2 Tage nach ET :-)


Alles Liebe!

Beitrag von femalix 16.11.10 - 12:40 Uhr

Hi,

bei mir wird bei jedem Baby immer weiter Rückdatiert. Also z.B. letztes Mal, da war der ET laut letzter Periode der 22.01.. Beim Gyn laut US dann erst der 25., dann der 27. und zum Schluß der 29.1.
Gekommen ist der Kleine dann am 30.12., also vier Wochen eher und zwar Geburtsreif - obwohl ihm 1 Woche länger nicht geschadet hätte. Er hatte aber keine Probleme mit der atmung oder so, sondern war gleich fit.
Bei der Tochter dasselbe, die kam dann 19 Tage vor dem letzten ET (absolut Geburtsreif, die Hebamme hat den errechneten ET schon angezweifelt) und mein erster Sohn hat das auch hinter sich der kam 11 Tage vor dem letzten ET und war eine gute Woche übertragen.

Jetzt, bei Nr. 4 geht´s wieder los. Laut letzter Periode wäre der ET der 18.06., bin aber laut US auf den 20.06. zurück und das wird bestimmt noch 2 - 3 Mal geändert, bis ich so um den 26.06 sein werde.
Und dann kommt das Kleine Ende Mai - wetten???
Bei mir haut das so ganz und gar nicht hin ;o) Aber normal ist ja bekanntlich langweilig.

LG

femalix

Beitrag von luna-star 16.11.10 - 15:09 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten. Beruhigt mich, dass es eigentlich nicht viel zu sagen hat und erklärt auch, warum mein FA sich dazu gar nciht äußerte.

Grüße und #danke