Das Geschlecht wechselt bei jedem Arzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sith1 16.11.10 - 12:38 Uhr

Hallo, habe am Montag ET und bin irgendwie völlig unter Strom. Erledigt, aufgeregt, neugierig und auch ängstlich. In den letzten Monaten war aber auch viel Aufregung wegen unseres Zwergs und dann ändern die Ärzte auch noch ständig ihre Meinung wegen des Geschlechts. %x war es jetzt ein Junge und 3 - 4x ein Mädchen. Was meint Ihr dazu?

Beitrag von mama-von-marie 16.11.10 - 12:39 Uhr

...warst Du bei der Feindiagnostik? Dort sind die Outings in der
Regel sicher.

LG

Beitrag von sith1 16.11.10 - 12:40 Uhr

Ne die war laut FA nicht nötig

Beitrag von dia111 16.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo,

da mein Kind dauernd die Nabelschnur zwischen den Beinen hat ändert es sich auch immer von Arzt zu Arzt.

Bei meiner Ärtzin sah es aus wie ein Junge, dann heute hieß es es sähe aus wie ein Mädchen, aber halt immer auch die Nabelschnur zwischen den Beinen.

Naja warten wir eben bis zur Geburt wenn es sich nicht ergibt

Lg
Diana

Beitrag von miomeinmio 16.11.10 - 12:40 Uhr

Na da musst du dich wohl überraschen lassen #sonne

Beitrag von tapsie70329 16.11.10 - 13:04 Uhr

Deswegen wollen wir uns dieses mal überraschen lassen ...beim 1 . wars in der FD deutlich zu sehen und mein 2ter hat uns laaange den Po hingehalten da haben die erst in der 32. SSW gesehen das es ein Junge wird!!!!

WAS ist doch egal Hauptsache gesund!!!!!


Alles liebe
Steffi mit Bauchkeks 9+3