Wie sieht (beginnender) Herpes bei Kindernaus?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadinsche77 16.11.10 - 12:55 Uhr

Hallo ihr,

meine Tochter (3 Jahre) meinte gerade beim Essen, ihr täte die Lippe weh. Als ich es mir genauer ansah, bemerkte ich ein noch kleines, helles Bläschen.

Kann das Herpes sein? Woran erkennt man denn das? Wenn ja, muss ich damit zum Kinderarzt? Ist das ansteckend - dürfte sie also in den Kindergarten?

Würde mich über eure Antworten / Erfahrungen freuen!

Nadine

Beitrag von gepard 16.11.10 - 12:59 Uhr

hallo......


das kannst du nur beim arzt abklären lassen....eventuell hat sie sich auf die Lippe gebissen oder eine Fieberblase......ich weiß nur von meinem Mann, das es fürchterlich krabbelt.....




lg

Beitrag von ajona2005 16.11.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat manchmal auch Herpes, leider. Und ja es ist ansteckend und wir dürfen damit nicht in den Kindergarten. Sie bekommt dann immer 3-5 Tage Salbe drauf, ist die Flüssigkeit raus, darf sie auch wieder gehen.
Sollte die Füssigkeit an irgendwelche Spielsachen gelangen, stecken sich andere Kinder auch an...deshalb bleibt meine so lange zu Hause, es wird also nicht nur 'von Mund zu Mund' übertragen.


Am besten mit dem Kinderarzt abklären.


http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Lippenherpes/