Erhöhte Leukos im Urin, durch Wundsein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nino 16.11.10 - 13:23 Uhr

Hallo,

meine Tochter (17 Monate) hatte vor etwas mehr als 1 Woche eine Nierenbeckenentzündung. War auch damit eine Woche im KH und letzten Freitag waren keine Leukos mehr im Urin nachweisbar.

Heute haben sie beim KA wieder Leukos 2+ im Urin nachgewiesen und auch eine Kultur angelegt. Meine Frage, können die Entzündungswerte auch durch Wundsein im Scheidenbereich entstehen?
Sie ist wirklich sehr rot seit gestern, wohl auch durch die ganze vorangehende Krankheitswoche.

Warte auf Antworten

Danke

Nino +Smilla (17 Monate)+Lene (4 1/2J.)

Beitrag von ea73 16.11.10 - 13:27 Uhr

Nein, Leukozyten im Urin kommen mit Sicherheit nicht vom wunden Popo.

VG und der Kleinen gute Besserung!

Andrea