Anstatt Stubenwagen ein Reisebett benutzen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von black_megara 16.11.10 - 13:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin die ganze Zeit am überlegen ob ein Stubenwagen für uns sinnvoll wäre. Unsere Wohnung ist jetzt nicht so groß und man nutzt ihn ja auch nicht so lange und dann sind da ja noch die Kosten.
Nun habe ich noch von meiner großen Tochter ein Reisebett, welches ich nie genutzt habe.
Spricht irgendwas dagegen dieses Reisebett tagsüber als Schlafgelegenheit für Baby zu nutzen?
Mir fällt gerade ein das es wahrscheinlich nicht höhenverstellbar ist und man dann da ja ganz schön reingreifen muss um an das Baby zu kommen.

Ansonsten was könnte man denn noch tagsüber so nutzen?

LG
Jessi

Beitrag von roxy262 16.11.10 - 13:33 Uhr

huhu

also stubenwagen sind doch klein und platzsparend...

ich habe auch einen und unsere wohnung ist auch nicht so riesig..

vielleicht wäre ein laufgitter was für dich??

ich würde das reisebett nur im notfall benutzen!

lg

Beitrag von gwendolie 16.11.10 - 13:35 Uhr

für tagsüber ist doch ein laufgitter optimal.

für Nachts wäre mir ein Reisebett am anfang nichts gewesen. ich hatte so schon ganz schön mit dem rücken zu tun und dann nachts "aus der kalten" jedes mal so tief bücken. das wäre mir nichts.

Beitrag von carana 16.11.10 - 13:37 Uhr

Hi,
du kannst das Reisebett nutzen. Es gibt so einen Einhang. Da kommt dann diese Bodenplatte vom Bett rein und evtl. noch eine richtige Matratze (die würd ich schon kaufen, keine Reisebettmatratze). Das Kind liegt dann sehr hoch. Du kannst den Einhang nutzen, bis es sich aufrichten bzw. hochziehen kann.
Schau mal hier:
http://www.baby-markt.de/Kinderzimmer/Reisebetten/CHICCO-Reisebetteinhang-Bassinet-blau-inkl-Transporttasche.html
den gibt es aber bei baby-markt.de auch von Fillkid, ohne Tasche, für 10 Euro weniger.
Lg, carana

Beitrag von schnullabagge 16.11.10 - 13:39 Uhr

Hallo!
Ich würde ein Reisebett nicht nehmen, weil der Boden ja zu ist und da keine Zirkulation der Atemluftwäre, wenn das Kind mal auf dem Gesicht liegen sollte.
Vielleicht kannst du eine gebrauchte Wiege kaufen und nur die Matratze neu nehmen und später wieder verkaufen!?
LG Steffi

Beitrag von blockhusebaby09 16.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo

Gerade aus dem Grund liebe ich den Stubenwagen.
Wir haben es zwar nicht so eng im Haus aber den Stubenwagen kann ich wenigstens Erdgeschoss überall mit hin nehmen.
So ein Reisebett nimmt doch viel mehr Platz weg und ist so sperrig#gruebel
Meine Jüngste ist jetzt 7 Monate und ich bedauer es schon das wie bald den schönen Stubenwagen gegen das scheußliche Laufgitter tauschen müssen#aerger
So lange es geht stell ich das Monster noch nicht auf.#schmoll

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von carlos2010 16.11.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

wir haben für das Schlafzimmer auch ein kleines Reisebett gekauft, welches wir dann super im ersten halben Jahr auch mitnehmen können.
Wir haben zusätzlich noch eine kleine Matratze gekauft und es ist perfekt:-D.

Hier ist der Link für das Bettchen, welches wir gekauft haben:
http://www.amazon.de/Hauck-608012-Dreamn-Care-beige/dp/B001H30Q9Y/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1289911208&sr=8-6


Alles Gute#klee

carlos ET-23

Beitrag von sonjaleo 16.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

wir hatten nie einen Stubenwagen, für die kurze Zeit war uns das nichts.
Tagsüber haben die Kinder damals in einer Art Schale geschlafen (kein Autositz, eine Matratze mit Kunststoff-Einfassung im Kopfbereich). Das war sehr praktisch, kann man überall hinstellen (z.B. aufs Sofa). Das haben wir anfangs auch ins Kinderbett reingestellt, die Begrenzung fanden beide gut.

Meine Schwester hat ihren Sohn tagsüber immer im Kinderwagen schlafen lassen (auch daheim), in der Tragetasche.

Lg
sonja

Beitrag von black_megara 16.11.10 - 14:44 Uhr

Was genau das für eine Schale war weißt du nicht zufällig noch?

Das mit der Tragetasche wäre vielleicht auch noch eine Alternative.
Also ich glaube nicht das ich mir nen Stubenwagen zulegen werde, vielleicht wenn sie ganz günstig wo was anbietet, aber ansonsten muss es eben auch anders gehen.

LG
Jessi

Beitrag von sonjaleo 16.11.10 - 22:20 Uhr

Nein, ich weiß leider nicht mehr, wie das Ding genau hieß. Gab es im Babyladen. Ich hab's jetzt leider im Netz auch nicht gefunden. Aber vielleicht kennt's ja ein(e) Verkäufer(in)?

Alles Gute
Sonja

Beitrag von gussymaus 17.11.10 - 18:47 Uhr

klar, warum nicht... aber mir wäre das zu unschön in der wohnung... wir haben gleich das laufgitter genommen das eh daher musste...

aber wenn du e wirklich nur statt stubenwagen nehmen willst geht das.. und wenns dir nicht gefällt kannst du immernoch was anderes besorgen...

man kann auch so eine wickelstation dazu bekommen, und/oder ein erhöhtes schlafplätzchen, http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/gruppe-DE-de-BB/7000-7009/Reisebetten.htm dann hättest du das baby höher und könntest auch noch drauf wickeln solange das baby klein ist... später wickeln ja viele auf dem boden, aber das wäre MEIN ding nun gar nicht...

wenn das kind wirklich nur drin schlafen soll tuts aber tagsüber auch der kinderwagen(korb), aber einen "babyknast" fürs krabbelnde kind wolte ich auch nicht missen... das würde das reisebett aber sicher nicht ewig mitmachen. für solche dauerbeanspruchung (täglcher laufgitterersatz) sind die dinger nicht gebaut...