Einladung zum Polterabend???

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von suhl 16.11.10 - 13:56 Uhr

Hallo zusammen,

nach über 11 Jahren ist es endlich auch bei mir soweit und ich kann schreiben....jjaaaa wir heiraten....
Ich habe am 7.11. an einer offiziellen Veranstaltung in unserem Ort einen Heiratsantrag bekommen und es war sooooo schön....
Nun sind wir schon am planen und möchten gerne am 7.5.11 nachmittags (ca. 16.30 Uhr) standesamtlich heiraten. Ab 18.00 Uhr ist dann der Polterabend in unserer Lagerhalle geplant. Außerdem hat mein Zukünftiger um 0.00 Uhr Geburtstag und wird 30. Also quasi ein 3-fach-Termin: Standesamt, Polterabend und 30. Geburtstag.
Würdet ihr Einladungen zum Polterabend verschicken?? Zum Standesamt möchten wir eigentlich nur die nähesten Verwandten dabei haben. Sollen wir für den 30. Geburtstag eine extra Einladung gestalten?? Die Gäste dazu werden wohl sowieso beim Polterabend dabei sein.
Fragen über Fragen....... Kann mir jemand behilflich sein??

Vielen Dank #danke

Liebe Grüße Sandra

Beitrag von rina2804 16.11.10 - 14:23 Uhr

Na, das wird doch ne super Kombiparty;-)#huepf.
Ich würde schon einladen, aber ich weiß nicht, ob man beides auf eine Einladung packen sollte#kratz?!

Wir haben damals auch eingeladen, weil wir den Rahmen eingrenzen wollten. Irgendwie muss man ja auch planen#schwitz. Sonst bringt der eine den Kumpel noch mit und der hat da noch jemanden...

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Vorbereitungszeit#winke.

LG, Rina#blume

Beitrag von kleenerdrachen 16.11.10 - 19:14 Uhr

Also bei uns wird nicht zum Polterabend geladen, da darf kommen, wer will.
In eurem Fall wäre es wohl aber sinnvoller, zum Geburtstag wollt ihr ja nicht Hinz und Kuntz dabei haben.

Beitrag von sunny-1984 16.11.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

normalerweise wird doch ein Polterabend eine Woche vor dem großen Tag gemacht und da darf, so ist es bei uns hier in der Gegend, jeder kommen der mag...
Da wir doch bei uns in der Heimat (ein etwas größeres Dorf) bekannt sind, haben wir so einen Abend vermieden. Denn wir wollten nur mit den Leuten unseren großen Tag feiern die uns wichtig waren und das waren 86 Gäste... Alle anderen haben uns nicht interessiert.

Ich würde ab 18 Uhr eine Feier mit geladenen Gästen machen aber keinen Polterabend...

Lg Sunny

Beitrag von zubbeline 17.11.10 - 09:17 Uhr

Hallo,

zum richtigen klassischen Polterabend lädt man wohl ehr nicht ein. Haben wir damals zumindest nicht und es war trotzdem ordentlich was los.Der fand dann aber vor der Hochzeit statt und auch nicht in Kombination mit sonstigen Feiergründen.

Bei meiner 2. Hochzeit dieses Jahr haben wir das gnaze ungefähr so gemacht, wie ihr es scheinbar vor habt. Bzw. wollten wir das eigentlich so machen, daß wir am Tag vor dem 40. meines Mannes heiraten wollten und dann reinfeiern. Da das Standesamt an dem Tag aber keine Trauungen machte, haben wir das ganze eine Woche weiter geschoben und dann also in Kombination Hochzeit, 40.meines Mannes und 1. Geburtstag unseres Kindes gefeiert. Wir haben mittags geheiratet und danach in lockerem Rahmen gefeiert. Es durften zwar alle mit zum Standesamt, aber es war eigentlich klar, dass einige erst später zum feiern kamen.
Wir haben also eingeladen bzw. unser Sohn.
Wir haben alles auf eine Einladung gepackt. Bei uns wußte auch noch niemand, dass wir heiraten wollten. Also haben wir die Einladung so gestaltet, dass wir vorne drauf ein lachendes Foto unseres Kindes hatten mit dem Text "juchuhhh...es gibt was zu feiern.....mein Papa wird 40.....ich werde schon 1....und...."
und dann halt auf der Innenseite die Bekanntgabe der Hochzeit und die eigentliche Einladung.
Das kam eigentlich bei allen sehr gut an.

Zweierlei Einladungen fände ich komisch....Feiern doch alle zusammen...da ist es doch egal ob Geburtstag oder Polterhochzeit.

Beitrag von cami_79 17.11.10 - 12:52 Uhr

Hi,

ladet doch zur "Polterhochzeit" ein und schreibt in die Einladung beispielsweise:

... ab 18.00Uhr möchten wir mit euch in der BlaBla-Scheune unsere Hochzeit feiern, um 0.00 Uhr stoßen wir dann auf den 30. Geburtstags des Bräutigams an und lassen es bis in die Morgenstunden krachen ....

irgendwie sinngemäß so ...

LG