Dexamethason

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:21 Uhr

Hallo.....#winke

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

Ich bin heute an ZT 59 angelangt und warte auf meine Mens.

Am 04.11. wurde bei mir PCO diagnostiziert. Ich nehme seitdem Dexamethason, jeweils eine halbe am Tag.
Ich hatte eigentlich letzten Montag/ Dienstag mit meiner Mens gerechnet aber nichts kam.

Im Gegenteil, ich hatte die ganze letzte Woche so ein ES-Gefühl, was jetzt erst langsam wieder weg geht!

Kann es sein, dass die tabletten, die Zysten "auflösen" und jetzt erst der ES war? Aber geht das denn so schnell?
Oder hat wieder nur was versucht zu springen und ich kann mich auf einen ewigen Zyklus einstellen?

Ich weiß, dass ihr alle keine Ärzte seid aber vielleicht habt ihr ja Erfahrung mit Dexa und könnt mich da ein bißchen aufklären!?

Ich danke euch

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:24 Uhr

Hallo,

ich selber nehme Dexa seit gestern Abend...ebenfalls eine halbe Tablette...Die sind ja wirklich Mini ;-);-);-);-)
In der Packungsbeilage stand u.a. das es zu Mensbeschwerden kommen kann...

Wenn du deiner Meinung nach über NMT bist,dann mache einmal nen SST...

Zum anderen...auch wenn Dexa vllt ein "harmloses" Medikament ist greift es trotzdem auf den Körper ein...und ich denke der Körper muss sich vllt auch erstmal daran gewöhnen....ist alles ne Umstellung glaube ich :-(

Was jetzt in deinem Körper passiert kann dir keiner von uns sagen...Aufschluß würde ggf ein US in der Kiwu Klinik bringen.

Lg

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:27 Uhr

Ich habe am Freitag einen Test gemacht, der natürlich negativ war...also nichts da :-(

Also bleibt mir wohl nichts als weiterhin abzuwarten und zu hoffen, dass die mens bald kommt :-(

Danke für deine Antwort

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:30 Uhr

Naja Freitag ist ja schon bissel her....
Es kann natürlich auch alles einfach von den neuen Hormonen kommen die du jetzt zu dir nimmst...Man weiß es nie so...jeder Körper reagiert anders darauf...

Ich würde sonst irgendwie noch bis Freitag warten und dann einmal nen Termin für die kommende Woche in der Kiwu Klinik machen...Sollten dazwischen keine Schmerzen o.ä. auftreten.

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:34 Uhr

Ich war bisher noch in keiner KiwuKlinik.....

Mein Fa hat das PCO vorletzte Woche diagnostiziert, weil ich wegen immer länger werdender Zyklen da war. Aber so lang wie jetzt war bisher noch keiner.

Ich glaube nicht, dass ich ss bin...
Am Freitag hätte ich nach meiner Rechnung schon ungefähr 4 Tage drüber sein müssen!

Ich glaube, dass es von den Tabletten kommt.
Das jetzt ist auch der erste Zyklus wo ich keine Tempi messe...toll, hätte ich das gemacht wüsste ich wenigstens ob ich schon nen ES hatte oder nicht...

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:37 Uhr

Mit PCO würde ich unbedingt in eine Kiwu Klinik gehen...Die können dir dort richtig helfen,weil es die Spezis sind auf den Fachgebiet.

Wie gesagt ich würde noch bissel warten und dann ggf nochmal testen.

lg

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:39 Uhr

Ok...........
Aber wir sind erst im 4.ÜZ...unternehmen die da überhaupt schon was?

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:40 Uhr

4üz?und PCO wurde bei dir erkannt?Blut als eventuell sogar US?

Keine Ahnung ob sie da bereits was unternehmen...Aber ein versuch wäre es wert...Was hast du zu verlieren?Doch bisher nichts ;-)

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:48 Uhr

Mein FA hat nur US gemacht...

Ich weiß, viele sagen das muss auch per Bluttest bestimmt werden aber ich vertrau ihm da ehrlich gesagt.
Das ist ein sehr guter FA, zu dem viele Frauen extra auch aus anderen Bundesländern anreisen und außerdem arbeitet meine Freundin da, die auch PCO hat und von ihm super beraten und versorgt wird.

Ich glaube wirklich, dass er einfach noch ein bißchen abwarten möchte, da wir ja wie gesagt noch ziemlich am Anfang sind. Und es ist ja nicht unmöglich mit PCO einfach so schwanger zu werden...

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:52 Uhr

Hmm...Naja ich bin der Meinung US als auch BT sollten kontrolliert werden....

Wann musste denn zur erneute Kontrolle?

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:53 Uhr

Wenn die Packung alle ist, also Anfang des Jahres gehe ich wieder hin.

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 14:55 Uhr

Also ich muss nach 6-8 Wochen nochmals zur Kontrolle....Da werden u.a. meine Blutwerde noch kontrolliert...Ob sie besser geworden sind,wenn ja wie dolle etc...

Ich würde an deiner Stelle auf ein Blutbild eigentlich bestehen.

lg

Beitrag von honey610 16.11.10 - 14:59 Uhr

Das werde ich das nächste Mal, wenn ich da bin auch machen.

Das passt ja dann von der Zeit her bei mir auch mit den 6-8 Wochen! Mal sehen wie es dann weiter geht!

Beitrag von .destiny. 16.11.10 - 15:00 Uhr

Das wird dir dann dein FA sagen...

wünsche dir bis dahin alles gute :-D

Beitrag von honey610 16.11.10 - 15:03 Uhr

Ja, das hoffe ich doch :-)

Danke, dir auch ;-)

Beitrag von didu-83 16.11.10 - 22:10 Uhr

hi,

ich hab von juli´10 bis august´10 dexa genommen auch ne halbe tablette weil ich zuviel männliche hormone hatte anscheinend.. naja resulatat var mein Imunsystem war im keller weil cortison das bewirkt und ich hatte fressattaken und wassereinlagerungen im gesamten körper... ich habs abgesetzt und fühl mich seit dem besser mein zk war davor bei 35 tage und mit dexa hatte ich einen 31 zk mehr war da nicht.