Christbaumständer

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von katja.philipp 16.11.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

welchem Christbaumständer habt Ihr? Mein Vater empfiehlt mir einen, der einen sehr großen Durchmesser hat, damit der Baum nicht umnfällt, wenn Julian mal daran zieht. Aber die meisten sind eher klein und hässlich. Möchte schon einen dekorativen Ständer, dan man nicht bedecken muss (möchte den Baum AUF die Decke stellen).

Hab das gefunden: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110609161613&ssPageName=STRK:MEWAX:VRI

Ist halt leider ohne Wasserschale

Oder den hier:

http://cgi.ebay.de/Easy-Fix-Christbaumstander-Baume-2-50M-Rot-OVP-/250727543773?pt=DE_Haus_Garten_Dekoration_JahresezeitlicheDekoration&hash=item3a6086b3dd

Aber wie kriege ich das Loch in den Stamm? VK sagt, das macht jeder Christbaumverkäufer. Kann ich mir nicht vorstellen. Was meint Ihr?

Freue mich auf Eure Meinungen und Tipps

GLG

Beitrag von gruener_urmel 16.11.10 - 14:48 Uhr

Hallo

wir haben uns aus deutschland den mit bringen lassen

http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_krinner_v4_p125787.html

und wir sagen nie mehr einen anderen, der ist super stabil, faellt nicht um. und so unansehnlich ist er nicht

saludo

Beitrag von katja.philipp 16.11.10 - 14:50 Uhr

Danke, aber genau sowas wollte ich nicht. Sollte eher was Ausgefallenes sein, da wir den Baum auf unsere Decke stellen wollten.

Trotzdem danke!!

Beitrag von xmimix 16.11.10 - 15:12 Uhr

Genau dengleich wie gruener_urmel haben wir auch. Der ist duper. Ich find sowas musst du doch nicht unter einer Decker verstecken. Es gibt bei weitem schlimmere. Und einen Baumständer für 70 €? #kratz Aber gut, ich möchte es dir nicht ausreden. Der sieht klasse aus, aber ich würde so viel Geld nicht in einen Christbaumständer stecken...

Beitrag von katja.philipp 16.11.10 - 20:22 Uhr

Naja, ob 50 oder 70 Euro... Aber alle raten mir von meinen Spielereien ab. Hm. Vielleicht lese ich mir das mit dem Krinner doch mal durch...

Beitrag von loonis 16.11.10 - 16:27 Uhr




Diese ausgefallenen Dinger taugen alle nichts! Ich spreche aus
Erfahrung ,wir haben schon so einiges ausprobiert ....

Ich kann auch den Krinner empfehlen....gerade auch ,wenn
man Kinder hat ....

Baum lässt sich einfach einspannen u. hält super darin!

LG Kerstin

Beitrag von katja.philipp 16.11.10 - 20:23 Uhr

Ok... Hm... #kratz

Vielleicht sollte ich doch mal von dem Gedanken wegkommen, unbedingt was Besonderes haben zu müssen.

Beitrag von silsil 16.11.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

ich kann dir auch nur den Krinner empfehlen. Der hebt bombenfest und es paßt auch wirklich jeder naturgewachsene Stamm rein.

Bei uns ist der Ständer unter dem ganzen Baum so gut wie nicht zu sehen. Trotz allem lege ich entweder noch einen schönen Dekostoff drumrum oder Geschenkpapier.

Ohne Wasserschale würde ich persönlich nicht mehr nehmen.

Bei deiner zweiten Auswahl sehe ich Probleme, wenn der Baumstamm nicht wirklich absolut gerade geschnitten ist und was ist, wenn die Bohrung (falls die denn wirklich vom Christbaumverkäufer gemacht wird) schief ist??? --- Den Ärger würde ich persönlich nicht an Weihnachten haben wollen.

Wie groß soll denn euer Baum werden? Denn beide ausgesuchten Ständer sind relativ leicht.

lg
Silvia

Beitrag von katja.philipp 16.11.10 - 20:26 Uhr

Jeder rät mir zu dem Krinner-Dingens. Menno... Aber ich will ja wirklich einen guten Rat.

Daran, dass das vielleicht schief gebohrt wird, hab ich noch gar nicht gedacht. Fällt also komplett aus.

Unser Baum wird bestimm 1,80 - 2 m groß. Evtl. noch höher (wenns nach meinem Mann geht).