Fast 3, schläft unruhig. ICH DREH DURCH!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ryansmama 16.11.10 - 14:38 Uhr

Ihr Lieben,

ich steh am Rande der Verzweiflung. Mein Sohn ist fast drei und schläft immer noch nicht durch. Wobei er noch nicht mal ruhig schläft und aufwacht. Er liegt neben mit und strampelt seine Decke weg, schmeisst sich von rechts nach links, dann will er was trinken, dann muss er mal pischern und so ca. eine Stunde bevor der Wecker klingelt (5:30!!!!!) ist er so unruhig das ich nicht mehr einschlafen kann. Somit beginnt mein Tag um 05:30 nach ner absolut nicht erholsamen Nacht und dann geh ich Vollzeit arbeiten.

Ryan ist 9 Stunden in der Kita (schon seit über einem Jahr) und das es aufregende Tage gibt ist ja verständlich aber ich kann nicht mehr!! Heute bin ich soooo müde das ich ungefähr alle 15 Minuten aufstehen muss um nicht einzuschlafen. Ich bin schon versucht ihm abends Schlafmittel zu geben damit endlich mal Ruhe herrscht.

Kennt Ihr euch mit beruhigenden Globuli aus? Wie war das bei euch? Wann haben eure Kids durchgeschlafen?

Viele Grüße
Gabriele

Beitrag von katirobi 16.11.10 - 15:51 Uhr

#liebdrueck oh mann, du arme. Das ist echt heftig.

Mmmhh, also ich würde mal versuchen ihn in seinem Bett allein schlafen zu lassen. Vielleicht braucht er sein eigenes Bett. Und mit drei Jahren finde ich, solltest du das auf jeden Fall mal machen, falls ihr das nicht schon probiert habt.

Unser Sohn schläft von anfang an im eigenen Bett. Wenn er krank ist oder so, dann hab ich ihn auch ab und an mal mit ins Bett genommen, das wollte er aber anscheinend nie. Jedenfalls schläft er bei uns auch sehr unruhig und keiner kommt zur Ruhe. Liegt er im eigenen bett, ist ruhe.

Vielleicht mal noch den KiA ansprechen. aber ich denke, schlafmittel sind keine Lösung. Hoffe die waren homöopatisch.
LG Kati.

Beitrag von ryansmama 16.11.10 - 16:04 Uhr

Hey Kati,

bisher hat er noch nichts bekommen. Ich bin ja auch dafür das er nen eigenen Rhythmus findet. Da spricht nur die Müdigkeit und Verzweiflung in mir :-(

Er schläft eigentlich so gut wie immer in seinem Bett ein. Allerdings kommt er nachts zu mir. Das ist meist so einen Stunde nachdem ich ins Bett gehe (zwischen 23 und 24 Uhr). Ich hab schon etliche Male versucht ihn nach diesem Aufwachen (trinken und pischern...sonst hält er nicht durch :-p) wieder in seinem Bett zum Schlafen zu bewegen. Keine Chance. Da wird er dann stündlich wach und weint. Jeden Abend nehm ich mir vor das ich heute konsequent bleibe und dann schleif ich mich in Trance doch wieder zu ihm oder er kommt von alleine.

Weisst wann er gut schläft? Wenn er nach dieser Arie um ca. 05:45 wieder einschläft. Dann schläft er wie ein Stein und ich muss ihn um sieben wecken damit wir los können. Da könnt ich schreien :-[

Wir haben jeden Abend dasselbe Ritual. Nach dem Sandmann werden Zähne geputzt, Schlafi anziehen, Buch lesen, kuscheln, Kassette hören und er schläft friedlich ein. Und diese Zeit bis er zu mir kommt schläft er auch gut. Also es gibt auch Zeiten in denen er ganz passabel neben mir schläft aber die sind rar. Bisher hat er vielleicht dreimal wirklich durchgeschlafen. Und damit meine ich entweder die Zeit von wenn er zu mir kommt bis er halt wach ist oder sogar mal von a bis z in seinem Bett.

Beitrag von strubbelsternchen 18.11.10 - 20:01 Uhr

Hallo!

Erst mal ein dickes#liebdrueck, du Arme!!

Lese momentan das Buch "Schlafen statt schreien - das liebevolle Einschlafbuch" von Elisabeth Pantley
und da wird ein ganz ähnlicher Fall wie deiner beschrieben, ein 5-jähriges Kind das immer noch nicht durchschlief und nachdem die Eltern die ganzen Tipps aus dem Buch umgesetzt hatten, gab's dann endlich ruhige Nächte für alle.

Vielleicht wär das ja auch was für dich und würde helfen :-)
Ist so ein 10-Punkte-Schlafprogramm, aber ganz liebevoll und komplett ohne schreien lassen und sonstige grausame Methoden. ;-)

LG