Genetische untersuchung?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von babine 16.11.10 - 14:44 Uhr

hallo zusammen, hab gestern schon geschrieben das ich wieder bei euch bin da das herzchen von unseren krümel aufgehört hat zu schlagen. jetzt hab ich morgen AS und sie werden unser "baby" untersuchen. jetzt hat meine FA gesagt wir sollten auch mal gehen, wer hat das schon mal gemacht? was wird da gemacht nur blut abgenommen? wie verläuft die untersuchung

Beitrag von tammi04 16.11.10 - 15:06 Uhr

Die humangenetische Untersuchung bestand bei uns aus zwei Teilen: Zum einen wurde der Stammbaum der Familie bis zu den Großeltern aufskizziert und nach Auffälligkeiten (Verwandschaften, Erbkrankheiten oder gehäuften FGs) gesucht. Dann wurde beiden Blut abgenommen und die Chomosomen verglichen.

Ist kein großer Aufwand!

Beitrag von martina100 17.11.10 - 00:49 Uhr

Tut mit leid das Ihr Euren Krümel habt gehen lassen müssen...
ja, auch wir waren im Zuge einer Kinderwunschbehandlung in einem humangenetischen Institut...dies ist bei uns genauso wie bei der Vorrednerin abgelaufen...kann ich wirklich nur jedem empfehlen, wenn diese Untersuchungen schon bezahlt werden...der Aufwand ist wirklich gering...
Alles Gute