Zahnen und erbrechen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von phini84 16.11.10 - 15:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Finnja ist 6 Monate alt und letzte Woche sind die ersten beiden Zähnchen durchgebrochen. Seither hat sie eine Rotznase, was ich auf die Zahnerei geschoben hab. Und seit heute Nacht auch noch Husten. Also war ich beim Kinderarzt und hab einen Schleimlöser für sie bekommen, den ich ihr nach dem Mittagessen gegeben hab. Hab sie dann zum Schlafen hingelegt und nach ner halben Stunde ist sie aufgewacht und hat gehustet und kurz drauf hat sie sich erbrochen. Hab sie dann in mein Bett gelegt um ihres zu beziehen, daraufhin hat sie nochmal alles voll gek**** Und eben nehm ich sie hoch, fängt sie an zu husten und zu würgen - nochmal gebrochen. Sie würgt richtig, wie ein Erwachsener beim brechen. Kommt das vom Schleim, oder vom Zahnen?

LG

Beitrag von chaostrine 16.11.10 - 15:11 Uhr

Mein Sohn ist zwar erst 15 Wochen alt, aber ich tippe mal, dass das Erbrechen vom Husten kommt. Sie wird ziemlich verschleimt sein (oder?) und wird den Schleim nicht abgehustet bekommen...und ich weiss nicht, ob du mal so einen starken Husten hattest, wo du auch würgen musstest?! Ist nicht gerade angenehm. Und wenn sie dann noch den Schleimlöser hat, dann kommt der ganze Mist eben raus.
Tröste sie mal schön, aber das machst du sicher eh! :-)

Lg

Beitrag von phini84 16.11.10 - 15:16 Uhr

Ich geb mein Bestes :-) Ja, sie ist sehr verschleimt, sie brodelt richtig beim Atmen. Sie hat zwar nicht soooo sehr gehustet dass ich jetzt sagen würd dass das brechen vom Husten kam, aber ich denke sie war hinten im Rachen so verschleimt dass es einen Würgereiz hervorgerufen hat.
Allerdings geht hier auch grad ein Magen-Darm-Virus rum. Ich hoffe, sie hat sich nicht auch noch den eingefangen....

Beitrag von chaostrine 16.11.10 - 15:38 Uhr

Mein Sohn hat auch gerade eine leichte (!) Bronchitis überstanden. Er hat geröchelt und wirklich beängstigende Geräusche beim atmen gemacht. Und gehustet hat er auch und auch öfters erbrochen, u. a. auch viel Schleim. Guck mal, ob sie Schleim erbricht...das kann schon vom Schleimlöser kommen. Was bekommt sie denn, wenn ich fragen darf?

Beitrag von phini84 16.11.10 - 16:12 Uhr

Sie bekommt AmbroHexal... Jetzt hab ich ihr grad Zwieback in Tee eingeweicht und püriert, davon hat sie ein bisschen was gegessen, aber nicht besonders viel. Mal sehen wie das hier weitergeht...