Angst

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von gdbvfv 16.11.10 - 16:03 Uhr

Habe ein grosses Problem.
Gehört eigentlich bei Finanzen,ich möchte aber lieber in Schwarz.
Ich habe aus meiner Ex Ehe viele Schulden mitgenommen.
Es geht um 3 Immobilen,die mein Ex Mann und ich haben.
Fazit ich kann das nicht mehr zahlen und ich werde in eine Privatinsolvenz gehen,die aber noch nicht angelaufen ist.
Das eine Konto ist schon gekündigt worden mit negativ Schufa Eintrag.
So nun ist es so,das mein Freund und ich eine Wohnung bekommen können.
Wir haben gerade den Vermieter gesprochen,alles wäre bis jetzt Perfekt.
ABER...nächste Woche haben wir ein Besichtigungstermin und eigentlich können wir auch schon den Mietvertrag unterschreiben,das Problem....
er möchte,von uns beiden,die Schufa sehen.
Ich habe soooo Angst das er uns ablehnt,wegen meiner Schufa.
Meine Schuldnerberaterin sagte heute morgen,ja das könnte ein Problem werden.
Ich habe so Angst und bin meeega nervös.
Was kann man machen?
Hat jemand Erfahrung?
Muss ich mir wirklich Sorgen machen?

Beitrag von sunny42 16.11.10 - 16:09 Uhr

Kann er die Wohnung nicht alleine mieten?
Wenn ihr Euch die Wohnung trotzdem leisten könnt,
würde ich meinen Freund alleine hinschicken und ihn auch alleine
den Mietvertrag unterschreiben lassen.
Dann musst Du zwar im Fall einer Trennung ausziehen,
aber bei einer negativen Schufaauskunft habt ihr sonst keine Chance
auf die Wohnung.

Grüße
Sunny

Beitrag von -kopfsalat- 16.11.10 - 16:11 Uhr

Man muss nicht viel Erfahrung haben, um zu wissen, dass der Vermieter dich ablehnen wird.

Statt dir Sorgen zu machen, könntest du einfach weiter eine Wohnung suchen. Eventuell findet sich ein Vermieter, der keine Schufaauskunft verlangt.

Alles Gute
Salat

Beitrag von hdgdgh 16.11.10 - 16:15 Uhr

Er wollte aber die Schufa von beiden sehen.
Es muss doch da eine Möglichkeit geben?
Es gibt so viele in Deutschland mit Insolvenz,die sitzen doch auch nicht auf der Strasse.
Hoffe das,das persönliche Gespräch hilft,wenn er uns kennenlernt.
Meine Freundin hat uns die Wohnung besorgt,sie wohnt im selben Haus,er kann sie gut leiden.
Sie sagt das,das eigentlich ein guter Mensch ist mit dem man reden kann.

Beitrag von -kopfsalat- 16.11.10 - 16:19 Uhr

na, dann rede mit dem guten Menschen. #kratz

Beitrag von witch71 16.11.10 - 16:19 Uhr

Welche Möglichkeit sollte es denn da geben? Schufa ist Schufa und wenn er sie sieht und da steht etwas negatives drin, dann ist das gelaufen. Verheimlichen kann man da nichts.

Dir bleibt nur die Hoffnung, dass er sich durch das Gespräch beeinflussen lässt und eventuell nur Deinen Freund in den Vertrag aufnimmt, falls ihm das als Sicherheit genügt.

Ich meine, er will ja die Schufa sehen um sich zu schützen. Beispielsweise vor Mietnomaden die ihre Miete monatelang nicht zahlen und dann einfach umziehen.

Beitrag von simone_2403 16.11.10 - 16:22 Uhr

Na wenn du mit ihm reden kannst dann sags ihm offen und ehrlich woher der Schufaeintrag kommt.

Mehr als euch dann trotzallem ablehnen,kann nicht passieren.

Beitrag von sunny42 16.11.10 - 16:24 Uhr

Wenn ich eine Immobilie habe, dann kann ich noch so ein "guter Mensch"
sein. Ich muss von irgendetwas die Reparaturen und Sanierungen bezahlen.
Ich muss eventuell eigene Kredite abbezahlen o.ä.
Einen Mieter mit dem man erst einmal einen Vertrag geschlossen hat, wird man so schnell nicht wieder los.

Gut oder Schlecht, jemanden mit negativer Schufaauskunft einen Mietvertrag zu geben ist wie Roulettespielen. Nur selten fällt die Kugel günstig und man bekommt sein Geld.

(Was nicht heißen soll, dass ihr die Miete nicht zahlen werdet.)

Beitrag von litalia 16.11.10 - 21:21 Uhr

wieso unterschreibt denn dein freund nich alleine den mietvertrag? wo is das problem?

Beitrag von tut nix zur Sache 17.11.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

das kenne ich, dank meinem Ex hab ich auch Schulden am Hals, Insolvenz steht vor der Tür #heul. Mein Konto hatte er 7000 Euro in die Miese gezogen, klar hab ich deshalb, obwohl ich es inzwischen ebbezhalt habe, einen negativen Eintrag bekommen - unteranderem weil der werte Herr Sachen auf meinen Namen bestellt hatte - Post hab ich nie gesehen (die hat er immer schön verschwinden lassen), Konto hab ich auch nicht genutzt da wir ja ein gemeinsames hatten, mein Konto, auf das e rleider Zugriff hatte, war im grunde leer, aber den Dispo, den hat er ausgereizt - naja, dumm gewesen eben.
Also wenn dein Freund den Mietvertrag nicht allein unterschreiben kann - aus welchem Grund auch immer, dann würd ich dem guten Mann eben direkt sagen wie es aussieht - das du eben, durch deinen Exmann negative Einträge hast - aus dem Grund würdet ihr eben sagen dein Freund unterschreibt allein.
Wenn der Vermieter nett ist wie deine Freundin sagt, dann klappt das schon, wenn nicht, dann müsst ihr wohl oder übel weiter suchen ...
Die Schufa Anfrage ist freiwillig, zwingen kann er euch nicht, aber wenn ihr die WHG wollt und DAS eben seine Bedingung ist, dann bleibt euch nichts anderes übrig als ihm reinen Wein einzuschenken.

LG

Beitrag von pumukel75 16.11.10 - 16:38 Uhr

Ich versuche dir mal die Angst etwas zu nehmen...
Die verlangte Schufa Auskunft dient nur der Liquidität der Mieter. Du kannst ja auch eine Wohnung mit ALG 2 anmieten, auch wenn Gehaltsbescheinigungen verlangt werden.
Da deine Schulden nicht aus einer Mietsache und auch nicht aus nicht bezahlten Handy und Katalog Bestellungen herrühren, würde ich dem Vermieter gegenüber ganz offen das ganze Händeln.
Ich denke mal dann hat er damit auch weitaus weniger Probleme , als du jetzt denkst, noch dazu wenn er zugänglich und umgänglich ist.

drücke dir die Daumen

Beitrag von stormkite 16.11.10 - 18:05 Uhr

Meine Güte, ich wurde schon von potentiellen Vermietern abgelehnt, weil ich zwei Kinder habe, weil ich eine Katze habe, weil ich selbständig bin, weil andere Bewerber symphatischer waren. Ein Schufa-Eintrag ist nur eines von vielen Dingen, die dazu führen können, das man eine bestimmte Wohnung nicht bekommt.

Dann sucht man eben weiter, und findet irgendwann unverhofft die Traumwohnung.

Kite