wie erkläre ich meiner 5 jährigen Tochter am besten.....?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von betze28259 16.11.10 - 16:09 Uhr

Hallo alle miteinander!!
Ich muss euch mal was fragen. mir ist das ja so ein bischen unangenehm aber ich weiß nicht wen ich sonst so fragen soll.
Ich habe zur Zeit meine Regelblutung. meine Tochter kam vorhin ganz unverhofft ins Bad als ich gerade gewechselt habe. und sie war völlig entsetzt als sie den blutigen Tampon gesehen hat. sie fragte mich natürlich warum ich blute. Ich habe nur gesagt das es nichts schlimmes wäre , aber sonst wußte ich nicht so recht was ich sagen sollte??!!
Natürlich habe ich ihr beim einkaufen auf ihre Frage hin auch schon erzählt wofür man Tampons benutzt, aber so wiklich gesehn hatte sie es vorher noch nicht.
Ja und dann saß ich da. was sag ich ihr nun ??
Habt ihr nen Tipp für mich?? Ich mein sie ist doch erst 5....???!!!
Wäre euch sehr dankbar für eure Meinung.

LG Betze

Beitrag von hsi 16.11.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

erklär es ihr doch einfach so wie es ist, aber eben Kindgerecht und so das sie es versteht ;-). Meine Tochter hat mich das auch schon gefragt, für was ein OB ist, weil sie das Ding bei der Oma gesehen hat. Und ich hab ihr gesagt, das Frauen einmal im Monat eben aus der Scheide bluten, das es aber nix schlimmes ist und das man dass benutzt, damit die Hose nicht voll blut ist. Warum das Blut kommt hab ich ihr nicht gesagt, weil sie danach nicht gefragt hatte.

Lg,
Hsiuying+ May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit #ei 12 SSW

Beitrag von betze28259 16.11.10 - 16:24 Uhr

danke erstmal für deine Antwort. so habe ich es ihr auch erklärt als ich die OB´s beim einkaufen mitgenommen habe. nun fragte sie mich aber: warum Mama?
und nu? ich finde einfach nicht die richtigen Worte.
Lg Betze

Beitrag von hsi 16.11.10 - 16:41 Uhr

Ich hab ein Buch, da geht es zwar darum wie aus einer Eizelle ein Baby wird, aber durch das Buch kann man auch ganz gut erklären, woher das Blut kommt. Ist Kindgerecht und mit Bilder für Kinder sehr gut gemacht

Beitrag von valeska1979 16.11.10 - 16:26 Uhr

Hallo....

da bei uns das Bad nie abgeschlossen ist hat mein Sohn das mit spätestens 2 Jahren bei mir das Tamponwechseln mal mitbekommen.

Ich habe gesagt, dass das nicht schlimm ist, eine Frau/Mama das einmal im Monat bekommt und das gut so ist.
Später ( so mit 4) habe ich dann gesagt, dass die Mütter dadurch auch erkennen können, dass sie kein Baby bekommen (jjjaaa....manche bekommen ihre Periode und sind schwanger, aber doch eher selten).

Und die Aufklärungsstunde mit "was ist Sex?" hatten wir letzte Woche.

Aufklärung ist wichtig und ich finde man sollte immer bei der Wahrheit bleiben und diese kindgerecht erklären.

Viele Grüße

Beitrag von betze28259 16.11.10 - 16:33 Uhr

Ja da stimme ich dir voll zu. bei uns ist das Bad auch nich verschlossen aber trotzdem hat sie es heute zum aller ersten mal so richtig mitbekommen..Mir ist auch klar das man es kindgerecht erklären muss aber mir fallen einfach nicht die richtigen Worte ein.
Aber deine Erklärung hat mir schon gut weitergeholfen. Danke dafür.

Beitrag von zahnweh 16.11.10 - 16:52 Uhr

Hallo,

meine war von Anfang an dabei. Oder besser gesagt, ab da wo sie mobil wurde, da kam sie mir überall hinterher. Für mich ist es was völlig normales die Binde zu wechseln und irgendwann hat sie es dann auch gesehen und nachgefragt.

Meine Erklärung: ja, ich blute. Einmal im Monat, das ist nicht schlimm. Das kommt und geht, bleibt eine Weile weg und kommt dann wieder und vergeht wieder.
Das haben fast alle Frauen und gehört dazu.

Meine 3 Jahre wollte das dann sofort auch, hakte dann nach "Wenn ich mal Mama bin, hab ich das aber auch! #cool:-)" Nun, sie schien sich sogar drauf z freuen #schwitz

Beim nächsten mal hakte sie dann noch mehr nach: Frauen haben es, Männer nicht. Mädchen noch nicht, aber wenn sie Frauen sind und Mamas haben es auch.
Und die Binde ist, damit die Hose nicht schmutzig wird. Es ist normal, dass es fast alle Frauen haben. Aber sehen oder wissen, wann genau, muss niemand wissen. (letzteres hat sie noch nicht so ganz verstanden und da wird sie sicher noch mal nachhaken, aber nun ja, gehört dazu)

Beitrag von sillysilly 16.11.10 - 18:57 Uhr

Hallo

meine Tochter hat es noch nicht live gesehen, weiß aber das ich ab und zu blute. Eben weil sie auch mal Ob und Binden gefunden hat.

Erklärung - ganz einfach.

Mamas Körper macht jeden Monat ein Mini-Ei, das ist so klein wie ein Staubkörnchen.
Und wenn daraus kein Baby wird, spült es der Körper mit ein bißchen Blut wieder raus.
Das tut nicht weh, ist nur ein bißchen komisch.


Grüße Silly

Beitrag von betze28259 16.11.10 - 19:08 Uhr

Danke für deinen Rat!!
Der hat mir sehr geholfen , so werde ich es ihr auch sagen.
Ich finde es manchmal so schwer die richtigen Worte zu finden!! Danke!!

LG Betze

Beitrag von engelchen28 16.11.10 - 20:08 Uhr

"in meinem bauch wächst jeden monat ein nest für den fall, dass wir ein baby möchten. wenn das nest nicht gebraucht wird, spült der körper es 3 tage lang wieder hinaus, damit ein neues nest wachsen kann. das blutet, tut aber nicht weh. damit meine unterhose nicht blutig wird, verwende ich tampons / binden, die das blut aufsaugen"

ganz einfach, oder?!

meine beiden wissen seit sie 3 sind, was tampons sind, wofür ich sie verwende, dass ich blute & warum.

Beitrag von schullek 16.11.10 - 22:15 Uhr

man gut, dass mein sohn das schon mitbekommen hat, als er ganz klein war. er ist so nett und holt mir auch schon mal schnell nen tampon...

im ernst: ich habe es ihm schon recht früh erklärt. so in der art: alle frauen haben einmal im monat ihre regel. das heißt, sie bluten aus der scheide. warum? der bauch in dem die babys wachsen bekommt dann neue haut und die alte kommt raus. quasi damit alles frisch ist;-).

seine antwort damals: ach! wie bei den schlangen!

problem erledigt.
lg