Hab wieder ein "Anzeichen" :-) ES+6

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von satansbraten82 16.11.10 - 16:20 Uhr

:-)

Immer wenn ich mich Strecke krampft es plötzlich bei mir in der Leistengegend (bin ca ES+6)!
Das tolle ist ich hatte das in meiner ersten ss am Anfang auch ständig... bin aber nicht sicher ob schon so früh ;-)

Könnt natürlich auch sein das es Magnesiummangel ist, weil ich in letzter Zeit sehr viel Sport gemacht hab ;-)

....nein.... die "Anzeichen" Version gefällt mir besser ;-)

LG

Beitrag von keks-spike 16.11.10 - 16:24 Uhr

hallo!!
kann evtl auch ne zyste sein!!!oder PMS.so früh anzeichen#kratz
ich glaube kaum...sorry

Beitrag von satansbraten82 16.11.10 - 16:33 Uhr

Zyste auf gar keinen Fall... war am Do erst mein FA und alles top i.O.... neige auch nicht dazu... und es zwackt einmal auf der einen dann auf der anderen....

PMS auch nicht ist bei mir anders....

wenn dann glaub ich an meine Magnesium Mangel durch viel Sport Theorie ;-)
Ist wohl auch am wahrscheinlichsten ;-)

Aber ich wollts ja nur berichtet haben falls ich doch in ner Woche pos teste ;-)

Beitrag von keks-spike 16.11.10 - 16:35 Uhr

drück dir aufjeden ganzdolle die daumen!#winke
liebe grüße

Beitrag von satansbraten82 16.11.10 - 16:36 Uhr

Danke danke #winke

Beitrag von dentatus77 16.11.10 - 16:49 Uhr

Hallo!
Versteif dich lieber nicht darauf, dann ist die Enttäuschung, wenn die Mens kommt, nur umso größer.
Ich hatte im ersten ÜZ auch Unterleibsziehen, Brustspannen, sogar Übelkeit. Als meine Mens dann zunächst ausblieb, war ich felsenfest davon überzeugt, dass es wieder im 1. Zyklus geklappt hat. Wollte dann eigentlich bald nen SS-Test machen, hab aber mit 1 Wo Verspätung doch meine Mens bekommen :-(. Ich hätte heulen können, so enttäuscht war ich. Jetzt nehm ich es lockerer, versteif mich nicht auf irgendwelche Symptome, versuche auch nicht in meinen Körper hineinzuhorchen, dass hat es zumindest im 2. Zyklus (Mens 3 Tage später) leichter gemacht. Und jetzt warte ich wieder auf meine Mens (morgen NMT), wenn sie bis Mo nicht da ist, teste ich am Dienstag, und ansonsten: So what?
Wäre eh nicht der optimale Zeitpunkt. Am 27.8. wäre dann ET, am 29. hat mein Vater, am 31. meine Mutter, am 1. die Frau unseres Neffen und am 3. hab ich Geburtstag. Bin fast sicher, da würd ich einen der Termine treffen ;-).
Also besser noch einen Zyklus warten, aber man weiß ja nicht. Das hab ich mir leider erst gestern überlegt.
Liebe Grüße!

Beitrag von satansbraten82 16.11.10 - 17:02 Uhr

:-)

Nein nein im Moment bin ich wirklich ganz locker!
Klar kann sich das noch ändern...

Hab es im 1. und 2. ÜZ mit Fassung getragen, das es nicht geklappt hat und werde es auch im 3. ;-)

Versuch auch immer das positive zu sehen.... flieg über Weihnachten nach Thailand... da wär es schon schön an Sylvester etwas trinken zu können... und im April geht es geschäftlich nach Hongkong.... da gäbe es auch ne paar Straßenbuden wo man interessante Sachen probieren kann... was ich ss natürlich nicht in dem ausmaß machen könnte ;-)

Beitrag von dentatus77 16.11.10 - 17:44 Uhr

So ists recht! Immer schön locker bleiben und den Spaß am Üben nicht verlieren ;-)