Mammut oder Hensvik? Oder gar nichts von beiden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby-no-2 16.11.10 - 16:23 Uhr

Hallöchen,

melde mich mal hier aus dem Schwangerschaftsforum.

Wir bekommen in 6 Wochen unser 3. Kind. Celine hat mir Ihren 8 Jahren ein eigenes Ki-Zimmer. Romy wird sich Ihr Zimmer mit dem Baby teilen. Jetzt suchen wir ein anderes Babyzimmer(haben Romys schon gebraucht geholt) und Romy soll dann ein anderes Bett bekommen.

Mir gefallen von Ikea das Mammut und das Hensvik Bett....

Welches habt Ihr? Könnt Ihr das empfehlen für 2 Jährige?

Oder doch lieber "normales" Kinderbett und die Gitterstäbe abmontieren...


Danke im Vorraus.

LG Antje

Beitrag von sonne_1975 16.11.10 - 17:21 Uhr

Mein Sohn hat mit 2,5 Jahren das grosse Bett (90x200) bekommen. Ich würde in dem Alter kein kleines Bett mehr kaufen.

Einfach Plastikrausfallschutz und fertig. Der Vorteil ist, man kann sich dazulegen beim ins Bett bringen.

Der Kleine wird auch so mit 2-2,5 ins grosse umziehen.

LG Alla

Beitrag von tauchmaus01 16.11.10 - 18:16 Uhr

Wir haben das Hensvik Bett und meine Kleine ist bald 5 1/2 Jahre alt.
Wir finden es supertoll.
Und ich kann mich da ebenso dazulegen und mal kuscheln wie im Großen!
Sie wird mit 6 dann ihr großes Bett bekommen und das Ikea Bett verkaufen wir dann. Es schaut noch aus wie neu und daher werden wir das sicher auch los.

Mona

Beitrag von ekieh1977 16.11.10 - 19:16 Uhr

Huhu!

Wir haben für Mila auch ein kleines Bett gekauft als Noah geboren wurde. Wir haben das Kritter Bett von Ikea. Mila liebt es und selbst unser Großer tauscht ab und zu noch mit Mila für 1-2 Nächte das Zimmer weil er gerne in Milas Bett schlafen möchte. Auch er passt da problemlos rein.

Also meiner Meinung nach lohnt sich das Bett von der Größe her.

LG
Heike

Beitrag von arianef 16.11.10 - 21:16 Uhr

Hallo Antje,

wir haben das Hensvik Bett und sind super zufrieden damit#huepf
Es hat einen Rausfallschutz mit dabei, den man ranstecken oder abnehmen kann, wie man will.
Unsere Maus will öfter mal Abends kuscheln, da nehme ich den Schutz ab und lege mich mit dazu.:-)
Das hällt das Bett übrigends locker aus, da es sehr stabil ist.
Also ich kann Dir das Bett wirklich sehr empfehlen, damit machst Du nix falsch.

Ein normales Gitterbett wüde ich auf keinen Fall kaufen.

Lg von Ariane und Lisa (22 Monate), die seid 4 Monaten in dem Bett schläft.