Massagen/Physiotherapie in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweet-my 16.11.10 - 16:46 Uhr

ich leider stark an Ischiasschmerzen und häufig auch Rückenschmerzen, seit gestern hab ich auch etwas Wassereinlagerungen. Habt ihr da auch von eurem Arzt Massagen verschrieben bekommen.
Ich hab das letzte Mal das mit dem Ischias angesprochen, aber da sagte der Arzt nur,wenns schlimm ist Ibuprofen nehmen....
Jetzt sagten mir 2 Mamas man kriegt dann auch auf Rezept Massagen, soll ich das explizit von ihm verlangen??
Habt ihr es bekommen?

Beitrag von kristallwelt 16.11.10 - 16:51 Uhr

Hi Du!
...leider nicht. Hatte auch starke Rückenschmerzen, Schmerzen in den Beinen, Wassereinlagerungen. Den Arzt drauf angesprochen, meinte er, das wäre vom Budget nicht drin und ich könne ja zur Thai-Massage gegenüber gehen... Das hat mich schon sehr geärgert...
Keine Ahnung, wie andere den Ärzten die dollsten Massagen und Therapien abklüngeln - wahrscheinlich heulen die mehr rum?!?! #gruebel

kristallwelt

Beitrag von mrsbiesley 16.11.10 - 16:51 Uhr

Mein FA hat mich zum Orthopäden geschickt und der hat mir dann Krankengymnasik aufgeschrieben. Hol dir von deinem FA ne Überweisung dahin.

Hat mir gut geholfen und habe nun weniger Probs....


LG Carmen mit Urmel SAM (33SSW)

Beitrag von amalka. 16.11.10 - 16:58 Uhr

kurze Randbemerkung, weil ich unter anderem aus dem Grund in 6 Tagen enbinde, vorzeitig!!!

Also zu ibuprofen www.embryotox.de, ich musste es bei 28+6 absetzen, weil ich mein Kind sonst hätte töten können und ich nahm es nicht regelmäßig. Ich würde ohne probleme bis 28ssw machen aber dann die Finger von lassen und vorher aber bitte immer Paracetamol probieren, ob es nit funktioniert.

So jetzt zu den massagen:
Ich hatte jetzt bei meinen Eltern auf eigene Kohle eine spezielle Thai-Massage und die Probleme wären komplett weg, wenn ich natürlich nicht en chronischer Patient gewesen wäre..da lohnt es sich wikrlich geld zu investieren...

sonst zu den Rezepten, es ist immer Kulanz des Orthopäden, ob er was anderes drauf schreibt...es gibt Physio, die ablehnen dich zu behandeln, weil eben shocn relativ weit..

Ich hatte immer Glück grhabt ABER

in dem Falle würde ich auf jeden Fall zu einem guten osteopathen tendieren...und nicht sitzen, nur auf den bauch schlafen, damit es hinter zur Etnpastung kommt..

Beitrag von insto76 16.11.10 - 17:43 Uhr

bei uns gibt es eine Hebammenpraxis,da muß man nur das Öl bezahlen.Die Massage kostet nix.
Frag doch mal deine Hebi,vielleicht gibt es bei euch auch ne Hebammenpraxis wo die Massagen angeboten werden.

Beitrag von lixy 16.11.10 - 19:47 Uhr

mit kulanz der orthopäden hat es nix zu tun sondern mit dem budget!
es gibt andere fachärzte (wie z.b interisten oder so) deren budget viel höher ist als das der orthopäden. leider.

ich wäre aber auch grundsätzlich vorsichtig mit massagen in der ss.
es gibt da spezielle massagetechniken bei schwangeren und die diagnose: gravidität ssw: xx ,muss auf jeden fall auch auf soein rezept drauf!
ich würde auch nicht zu jeden masseur gehen.

ich hab gelernt, dass auch bestimmte massagetechniken wehenfördernd sind! also vorsicht.

und zu dem ibu: also ich kenne es auch nur so, dass man paracetamol und keine ibu einnehmen darf!

gute besserung!#winke