Mens oder Zwischenblutung???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mubel 16.11.10 - 17:08 Uhr

Hallo zusammen,

iwie ist im Moment alles sehr seltsam.

Ich hätte am 11.11. NMT gehabt, SST am Freitag war negativ, gar keine Mensanzeichen, sonst ein 28Tage Bilderbuchzyklus seid 10 Monaten.

War schon woller Hoffnung, gestern Mittag dann eine gaaaaanz leichte helle Blutung. Hätte nichtmal nen Miniob gebraucht.
Heute dann Blutung stärker immer noch hellrot, dünn so wie spinnbarer ZS und kaum GMS dabei.
Sonst ist es immer so schlimm das ich nen Maxi Ob und ne Binde brauche.

Was soll das??? Is es vll doch nur ne Zwischenblutung und ich bin vll doch schwanger??? Tempi is nicht unter Coverlinie gegangen sondern ganz knapp drüber, außerdem hab ich immer noch ein ziehen/druck in der linken Leistengegend und Unterleib und gestern hätte ich fast ein intimes Gespräch mit meiner Kloschüssel gehabt.

Sorry für die vielen Details aber vll kennt das ja jemand von euch und kann mir dazu was sagen.

Lieben Dank und schönen Abend

Beitrag von principessa82 16.11.10 - 17:29 Uhr

Wie wär es mit einem Schwangerschaftstest?

Beitrag von mubel 16.11.10 - 18:11 Uhr

Im Moment hab ich keine Lust auf noch nen negativ und auch gerade keinen zur Hand