Frage an alle Kindlein Komm Tee Trinkerinnen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von viri77 16.11.10 - 17:23 Uhr

hallo mädls,

ich hab eine kurze frage - der kiko-tee, welchen nutzen hat er eigentlich?
ist er dafür da, einen eisprung zu fördern oder soll er den samenzellen helfen, das ei zu erreichen?

bin zwar noch ES+13 und hab morgen NMT, d.h. ich hoffe noch. möchte aber für den nächsten Zyklus schon vorsorgen :-) allerdings hab ich regelmäßig einen eisprung, der ovu zeigt ihn mir an und spüren kann ich ihn dann auch.
d.h. wenn er einen eisprung fördern sollte, dann kann ich ihn mir eigentlich sparen.

vielen dank für eure meinungen!

lg und allen viel glück!
v

Beitrag von biggi02 16.11.10 - 17:45 Uhr

Huhu,

also ich hatte die letzten 10 Monate einen total chaotischen Zyklus.
Ich habe mit dem KK-Tee angefangen, damit mein ES endlich mal wieder früher kommt.
Es hat sich schon was getan,mein ES kam nicht wie sonst immer erst an TZ 30 sondern schon an ZT 17.
Im 3. "Teemonat" bin ich jetzt schwanger geworden.
Ich denke der Tee und die positiven Gedanken daran sind schon eine gute Mischung.
Was er aber genau im Körper "anrichtet????" ich weiß es nicht.

LG, Biggi mit Kids und Püncktchen 7 SSW

Beitrag von viri77 16.11.10 - 18:20 Uhr

na das klingt zumindest positiv :-)

alles liebe und eine schöne kugelzeit!

lg
v

Beitrag von aleeke 16.11.10 - 22:56 Uhr

Hey,

wenn mich nicht alles täuscht, unterstützt dieser Tee auch die Durchblutung der Gebärmutter und damit die Einnistung. Er befreit auch von eingelagerten Schadstoffen in der Gebärmutter (nestreinigend);-) (Ich trinke ihn auch desswegen)

Gute Nacht#gaehn