Backenzähne und Durchfall / Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von streichelmaus 16.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo,

mein Junior (2 Jahre 4 Monate) bekommt gerade die letzten vier Backenzähne. Gestern morgen habe ich eine Spitze entdeckt, es müssen also immer noch 3 durchbrechen.

Schon immer hat er, wenn er zahnt, Durchfall, diesmal auch. Bis jetzt war das alles kein Problem, aber seit August geht er in den Kindergarten. Seitdem zahnt er auch das erste Mal wieder. Wie soll ich denen jetzt erklären, dass er keinen Magen-Darm-Virus hat, sondern dass das mit dem Zahnen zusammenhängt? Die Erzieher wollen bestimmt, dass er zu Hause bleibt.

Das Problem ist, ich bin berufstätig und habe niemanden, der auf meinen Zwerg aufpassen könnte. Wie geschrieben, er ist nicht krank, sondern hat, wie schon von kleinauf, immer Durchfall beim Zahnen. Wenn´s "dumm" läuft, geht das nun noch wochenlang so, denn Backenzähne brauchen ja bekanntlich ewig.

Versteht das jetzt bitte nicht falsch. Wenn er wirklich krank wäre (Fieber, Magen-Darm, etc.) ist es für mich selbstverständlich, dass ich mit ihm zu Hause bleibe. Doch diesmal sind es wieder definitiv die Zähne.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?

Danke! Liebe Grüße

streichelmaus

Beitrag von juni78 16.11.10 - 18:59 Uhr

Hallo,

wie wär es wenn du das erstmal im Kiga so erklärst ?


Zur not kannst du ja viell. vom Kiga ein Attest besorgen der dies
bestätigt.


Grüße
Tanja