Neuankömmling apathisch,frisst nicht -ich mag mit Sorgen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bibabutzefrau 16.11.10 - 18:38 Uhr

Hallo!

Nochmal ich,hab heute morgen ja schon geschrieben dass wir eine kleine junge Perserdame bei uns haben (18 Monate)

Ich bin eigentlich recht zuversichtlich dass sich die Tiere schon das nehmen was sie brauchen aber so langsam mach ich mir schon Sorgen.Sie sitzt total apathisch in ihrem Körbchen,hab ihr was zu trinken und zu fressen hingestellt.Beides wird ignoriert.
Auf dem Katzenklo war sie seit gestern abend auch nicht.

So langsam müsste doch wenigstens mal Flüssigkeit ins Tier,oder?

Kann ich dem Tierinstinkt vertrauen,dass sie sich was zu trinken holt oder soll ich was machen?

Ich bin ganz unruhig,mir tut sie furchtbar leid.

Gruß Tina

Beitrag von xbienchenx 16.11.10 - 18:45 Uhr

Das ist alles vollkommen normal. Und solange sie in ihrem alten zu Hause gefresse hat und rumgelaufen ist, wird sie nichts weiter haben.
Sie hat halt einfach nur Angst und dadurch auch keinen Hunger. Gerade Katzen brauchen sehr lange um sich einzugewöhnen, zumindest wenn sie schön etwas älter sind.

Beitrag von bibabutzefrau 16.11.10 - 18:48 Uhr

ok dann lass ich sie weiterhin in Ruhe.Das Trinken und Fressen bleibt weiterhin ihn Reichweite.

Mit dem trinken ist das auch ok? Trocknet so ein kleiner Körper nicht sehr schnell aus? Ich hatte bisher noch nie eine Katze die so ängstlich war.

Beitrag von sacoma 16.11.10 - 18:50 Uhr

Katzen sind sehr zäh, die kommen auch mal gut tagelang ohne Futter und Wasser aus.
Katzen sind sehr empfindliche Tiere und eine Wohnungsumstellung kann sie schon ganz schön mitnehmen.

Da hilft am besten viel Sprechen, Streicheln und ein paar besondere Leckerein anbieten. Vielleicht solltest du das Kätzchen erstmal ein paar Tage lang nicht so sehr bedrängen, Katzen holen sich schon was sie brauchen.
Jeden Tag frisches Futter und Wasser, da kommt der Hunger schon noch.

Sorgen brauchst Dir aber keine machen. Der Kater meiner Eltern, damals mit einem Jahr bekommen, hat fast 2 Wochen nichts gefressen und die ganze Tapete zerkratzt, wie wild gemaut und überall hingemacht. Nach 2 Wochen war der Spuck vorbei und jetzt ist er der liebste und geselligste Stubentiger den ich kenne.

LG Sacoma

Beitrag von bibabutzefrau 16.11.10 - 19:04 Uhr

danke.
ich hoffe sie hat es bald geschafft sich an uns zu gewöhnen.
wir sind eigentlich ganz liebe Mitbewohner#liebdrueck,das wird sie hoffentlich schnell merken dass sie hier gerne bekuschelt und gut gefüttert wird!

Beitrag von anonym5 16.11.10 - 19:21 Uhr

Hallo

Das ist ein ganz normales verhalten.Die kleine muss sich erstmal eingewöhnen und vertrauen fassen.

Damals hatte ich auch ein Kater (persermischling) den wir aus schlechten verhältnissen geholt haben.
Essen wollte er damals auch nicht obwohl er total abgemagert war.
Ich hab angefangen das Nassfutter auf meiner Hand zu tun und hab es meinen Kater mit ganz viel geduld angeboten und irgendwann hatt er angefangen zu essen.
Leckerchen durfte da natürlich auch nicht fehlen.

Jetzt haben wir eine normale Hauskatze mit der wir keine Probleme haben und eine Siamkatze die bis heute nur ganz wenig frisst.
Bei der kleinen hatt es am anfang auch ziemlich lang gedauert bis sie überhaupt was gegessen hatt.Am Nassfutter ist sie vom anfang an nicht gegangen und isst nur eine bestimmte sorte vom Trockenfutter.
Da half nur ausprobieren.

Mein tipp ist wirklich ganz viel geduld und immer wieder frisches und verschiedendes anbieten.Und auch leckereien sind ganz wichtig.Und spielen damit sie vertraun fassen kann.Versuch sie mit spielzeugmäuse oder wolle etc vorzulocken aber zwing sie niemals mit Hand hervor.
Was du noch mchen kannst ist wiegen.Somit hast du das unter Kontrolle.

Wird schon werden nur geduld.

Liebe grüsse
Bibi