FA u. Hebamme versch. ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madlen86 16.11.10 - 19:00 Uhr

Hallo,

am 04.11.10 sagte meine FA 9+0

Hebamme sagt da 10+5

Abwarten bis mitte Januar Feindiagnostik:-(

Ist meine 2 SS Bauch ist eh größer als bei meiner Tochter jetzt nach der Woche / Monat ;-)

Beitrag von kappel 16.11.10 - 19:03 Uhr

findest du die paar tage denn schlimm

Beitrag von senga2311 16.11.10 - 19:10 Uhr

naja.. sind ja fast zwei Wochen.. würd mich auch interessieren, was denn da stimmt.. man will sich ja ungefähr einstellen können.. Und auch wenn es früher kommen sollte und so..

Beitrag von qrupa 16.11.10 - 20:43 Uhr

Hallo

die Frage ist wer von beiden wonach den ET berechnet hat. Ich hab inzwischen eine Reihe FÄ kennengelernt die Stur nach der letzten Mens rechnen egal ob man weiß wann der ES war, der Zyklus unregelmäßig, länger oder kürzer,... Das stimmt dann oft hinten und vorne nicht. dagegen haben bisher alle hebammen mit denen ich es bisher zu tun hatte sehr genau wissen wollen wie lang mein Zyklus war, ob ich meinen ES und evtl den Zeugungstag kenne,... und im Laufe der SS hat sich bisher immer gezeigt, das sie damit deutlich dichter an der Realität lagen als meine FÄ, die mit schöner Regelmäßigkeit Panik verbreitet haben weil mein Baby angeblich um eine gute Woche zu klein ist.