9 Monate alter Sohn macht Nachts Terror

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dadebe 16.11.10 - 19:06 Uhr

Hallo, unser 9 Monate alter Sohn macht seit Monaten!!! nachts terror.
Ist ständig wach und weint.
Er nimmt nur zum Schlafen einen Schnuller, der ständig rausfällt.
Oder er dreht sich rum und kam am Anfang nicht mehr zurück,hängt in den Gittern fest usw.

Dann dachten wir, bzw. es war so, dass er schlecht schlief weil er Zähne macht.

Er hat jetzt 7 Zähne mit 9 Monaten.Den ersten bekam er mit 3 Monaten.

Und jetzt?Ich geh nachts oft mehr als 10 mal zu ihm rüber, leg ihn gerade hin, Schnuller rein, schluck Tee, Hasen geben und Spieluhr an.

Mein Mann und ich denken, es kam einfach alles aufeinmal jetzt.
Wachstums-bzw. Entwicklungsschub, Zähne,seine Mobilität und jetzt haben wir das Gefühl, dass er jetzt schlecht schläft und immer wach ist, weil er Angst hat dass er alleine ist!

Ich dreh bald durch.Meine Kräfte lassen nach.Ich bin jetzt in der 9. Woche schwanger,bin tot müde vom ständigen Aufstehen und der neuen Schwangerschaft.Also lange mach ich das nicht mehr mit. :-(

Beitrag von mike-marie 16.11.10 - 19:11 Uhr

Habt ihr überlegt ihn vielleicht ne weile mit zu euch ins Bett zu nehmen bis er wieder besser schläft?

Beitrag von dadebe 16.11.10 - 19:12 Uhr

Hallo, ja haben wir, aber das mag er überhaupt nicht.

Er schläft schon immer in seinem eigenen Zimmer und in seinem eigenen Bett.

Beitrag von kaekae 16.11.10 - 19:31 Uhr

"... er schläft schon immer..."

Was er offensichtlich auch nciht mag. WANN hattet Ihr ihn zum letzten Mal in Eurem Bett? *kopfschüttel*

Beitrag von dadebe 16.11.10 - 19:32 Uhr

Wir haben es erst letzte Woche wieder versucht.
Aber da kann er einfach nicht einschlafen.
Er ist total abgelenkt und klettert auf mir rum.

Wenn er sein Bett nicht mögen würde, dann würde er Tagsüber ja auch nicht darin schlafen, was aber der Fall ist.
Ich leg ihn hin und ruhe ist.Er macht nur nachts dieses Theater.

Beitrag von kikiy 16.11.10 - 19:34 Uhr

Versuch mal,dass dein Mann oder du bei ihm im Zimmer schläft #aha Mein Sohn hat vor einigen Wochen wieder angefangen schlecht zu schlafen und seitdem machen wir das so.Er wacht nun kaum noch auf!

Beitrag von dadebe 16.11.10 - 19:37 Uhr

Super Tipp Danke.
Aber das haben wir auch schon mehrmals versucht.
Das selbe in grün.
Er stellt sich ständig ins Bett :-)
Obwohl er totmüde ist.

Haben auch den ganzen Schlaf am Tag reduziert.

Er hat einfach Angst,dass er was verpasst:-)

Beitrag von berry26 16.11.10 - 19:13 Uhr

Hi,

die einfachste Lösung ist ihn in euer Bett zu nehmen. Er wird sicher etwas ruhiger schlafen wenn er neben dir liegt.

LG

Judith

Beitrag von vanilla1980 16.11.10 - 22:01 Uhr

wenn ein Kind "so anstregend" ist, und ihr chon länger Nachts Probleme habt, warum dann so schnell ein 2,!

Mein Sohn kommt auch alle 2 Stunden Nachts, für mih ganz klar vorerst ,kein weiteres Kind.

Wenn er nicht in dein Bett will, alleine ganz bestimmt auch nicht, warum stellt ihr nicht das Bett in euer Schlafzimmer?

Beitrag von dadebe 17.11.10 - 09:14 Uhr

Auch das haben wir versucht.


Und zu deiner Frage, wir wollten ein zweites Kind mit geringem Altersabstand.
Und ob ich nachts paar mal mehr raus muss, macht keinen Unterschied.
Am Tag ist er auch nicht "anstrengend".
Zudem haben wir die Hoffnung, dass sich das alles wieder einpendelt bis das zweite da ist, schließlich dauert das ja eine Weile.

Zumal sollte man nicht so schnell urteilen.

Beitrag von vanilla1980 17.11.10 - 10:54 Uhr

Verurteile nicht aber ich verstehe es auch nicht;-)
Wir gehen mit unserem Sohn nächste Woche mal zum Osteopathen, vllt hilft es.

Beitrag von dadebe 17.11.10 - 11:01 Uhr

Klang aber für mich danach.
Wir dürfen uns oft anhören wie könnt ihr nur etc.

Aber Ben ist schon so mobil für sein Alter, er läuft sicherlich wenn das 2. kommt und so ist auch alles Bestens.

Nur dieses ständige Aufwachen von ihm Nachts.

Haben auch schon versucht, ihn wieder im Schlafsack schlafen zu lassen, damit er nicht in den Gitterstäben hängen bleibt, aber auch das half nichts.


Mein Mann ist letzt zwei mal aufgestanden und da war Ben nur 3 mal kurz wach.

Gibts doch gar nicht.