frage zu puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von little...angel 16.11.10 - 19:21 Uhr

hey ihr,

hab gestern meinen behandlungsplan bekommen (1. icsi)

nun soll ich ab dem 1. ZT (wenn ich also jetzt meine mens bekomme) beginnen zu stimulieren.

ich soll 75 einheiten puregon spritzen.
da ich pco hab soll ich mit so wenig anfangen.

nun meine frage: können sich bei so ner niedrigen dosis denn auch ausreichend eizellen bilden?
weil es nutzt ja nix wenn ich durch das pco viele zysten/follikel bilde, die dann aber alle leer sind... #kratz

ich hoffe ihr könnt mir helfen..... :-)

Beitrag von nana29 16.11.10 - 19:41 Uhr

Hallo,
bin auf dem Gebiet auch keine Spezialistin, aber soweit ich weiß, wird mit PCO vorsichtshalber erst mal mit eher niedrigen Dosen stimuliert...
Du musst ja dann sicher nach einigen Tagen zum US und dann wird die Dosis bei Bedarf angepasst:-)
LG

Beitrag von little...angel 16.11.10 - 19:52 Uhr

#danke für deine antwort...
ja ich muss am 5. ZT zum us...

naja, abwarten, mehr kann ich ja quasi eh nicht tun ;-)

Beitrag von aurelia1978 16.11.10 - 19:44 Uhr

Hallo,
du kannst ganz entspannt bleiben. Dein Arzt geht sehr richtig udn vorsichtig vor. Er will erstmal gucken, wie dein körper mit dem Hormon klarkommt und wie schnell du darauf reagierst. ich gehe bei dir sehr davon aus, dass du ziemlich schlank bist?? Das hat auch einen Einfluss. Da wirkt das Hormon oft schon bei niedrigeren Dosen. Wenn dein Arzt beim Ultraschall in ein paar Tagen sieht, dass sich nichts bzw. zu wenig tut, dann wird er die Dosis auf denke 100IE erhöhen, eventuell auch höher. Aber vertrau ihm...besser zu niedrig anfangen als zu hoch.

Drücke dir die Daumen...
Liebe Grüße

P.s. bist nicht zufällig in D-Dorf oder NRW in Behandlung?? Da du PLZ 41...hast?

Beitrag von little...angel 16.11.10 - 19:50 Uhr

hey :-)

ne, schlank bin ich nicht wirklich ;-) eher "vollschlank" :-D
(ich wieg 74kg bei 1,64m).

ja ich muss am 5. zt zum us, da wird dann geschaut...

ja ich bin auch froh das die so vorsichtig sind, wie gesagt hab echt schiß vor ner überstimu...

ich bin in MG (mönchengladbach) in behandlung, 41... ist viersen ;-)
wo bist du denn?

LG

Beitrag von aurelia1978 17.11.10 - 09:03 Uhr

Bin im Unikid in D-Dorf. Ist super dort!!

Beitrag von mamatina05 16.11.10 - 20:32 Uhr

Ich denke dass das schon so past wenn dein Doc das so sagt...ich muss 150 spritzen