Mein Tempomat hat ein Eigenleben....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sonnenscheinnov 16.11.10 - 19:34 Uhr

Nachdem ich meinen Alten endlich aufgegeben habe, habe ich mir einen schönen Gebrauchten 5Jahre alt gegönnt, ich war hoch erfreut über die neuen technischen Raffinessen (zehn Jahre Unterschied zwischen dem altem und dem neuem), so auch von dem Tempomat, eine etwas weitere Fahrt war schon lange geplant und so holte ich letzten Donnerstag mein neues Schmuckstück ab und düste Freitag direkt los zu einer Freundin (ca 150km), auf der Autobahn wollte ich nun die technische Raffinesse namens Tempomat genießen - 130 ein Knopfdruck und NIX geschah #kratz noch ein paar mal probiert (auch auf der Rückfahrt) aber es hatte wohl Wochenende #augen
Nun wird es aber verrückt, wenn ich in der Stadt unterwegs bin und bei ca 25 in den dritten Gang schalte (hochmotorisierter 6-Gang Diesel), schnellt das gute Stück ohne mein zutun auf 42km/h aber nicht nur in der Situation, sondern auch wenn ich so etwas über 40 fahre und vom Gas gehe, weil ich etwas langsamer werden möchte, ist mein Auto der Meinung, dass dies unnötig wäre und tut, als hätte ich Kontakt mit dem Tempomat aufgenommen #augen
Im Authaus hab ich schon angerufen und habe Freitag Termin (wir haben morgen Feiertag und es ist terminlich recht voll dort zu den Zeiten, wo cih auch kann), aber trotzdem würde mich mal interessieren, ob das schonmal jemand erlebt hat?

Und ja, bei der Probefahrt war das Tempomat noch vollkommen einsatzbereit, ich habs extra getestet, weil ich wissen wollte, wie es sich anfühlt, wenn das Auto fährt, ohne das man am Gas spielt #hicks

Liebe Grüße Samira

Beitrag von nixfrei 16.11.10 - 20:21 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur sagen, dass mir das auch einmal bei meinem 3 Jahre alten Auto passiert ist, als ich den Tempomat mal ausprobiert habe.
Habe danach dem Tempomat nie wieder eingeschaltet und das Auto ist danach auch nicht wieder von selbst schneller geworden.

LG

Beitrag von sonnenscheinnov 16.11.10 - 21:04 Uhr

Hmm, das wär vllt die einfachste Lösung, aber dafür hab ich es ja nicht, um es nicht zu nutzen ;)

Beitrag von nicole1508 16.11.10 - 20:31 Uhr

Wir haben auch diesen Schnickschnack und Ehrlich?Ich finde es unheimlich nichts tun zu müssen so das der Tempomat nur einmal zum Zuge kam daher kann Ich dir leider auch nicht helfen!!

Beitrag von sonnenscheinnov 16.11.10 - 21:00 Uhr

Bei der Probefahrt meinte ich auch, das ist mir nicht geheuer, können wir das wieder ausmachen, aber ich dachte, das ist eben Gewohnheit, und auf der langen Strecke wär ich nicht böse drum gewesen, ich weiß ja, dass ich es mit bremsen stoppen kann, aber dass es sich einfach einmischt, macht mich irre, ich war gestern in ner 20er Zone unterwegs, fuhr die 25 und es haut mich auf einmal auf 40, da war ich schon erschrocken, ein Blitzer wär da ja noch harmlos gewesen....ein Kind vorm Auto, was ich hätte mit 25 noch erbremsen können, aber mit 40 nicht mehr, wäre ein Graul

Liebe Grüße Samira

Beitrag von tiffysb 16.11.10 - 20:35 Uhr

Hallo Samira,

ich gehe mal stark davon aus, dass es ein Turbo-Diesel ist ?

Vielleicht liegt es gar nicht am Tempomat sondern einfach am Turboloch ?
Du schreibst es passiert immer beim Schalten. Also gehe ich einfach mal davon aus, dass Du vor dem Schalten den Motor etwas höher drehst. Ab einer gewissen Drehzahl kommt ja dann der Turbo zum Zuge, je nach Modell hat der etwas zeitliche Verzögerung ehe die Beschleunigung eintritt.

Eventuell ist das Dein Problem ? Besonders wenn man vorher vielleicht das Turbo-Diesel-Loch-Feeling nicht gewöhnt ist ?

Liebe Grüße
Tiffy

Beitrag von sonnenscheinnov 16.11.10 - 20:57 Uhr

Ja, es ist ein Diesel mit Turbolader, aber da kann das Problem nicht liegen, mein mir Angetrauter fährt schon lange ein ähnliches Modell und ich fahre auch damit, aber er hat kein Tempomat, den Unterschied erkenne ich ;-)
Auch teste ich, wenn es möglcih ist, diese Situation aus und lasse ihn weiter rollen und er fährt dann konstant die gleiche Geschwindigkeit weiter, als ich heut mal etwas Luft vor mir hatte, hab ich mal angebremst und dann einfach rollen lassen, er ist automatisch wieder auf die gleiche Geschwindigkeit gestiegen und verharrte dort, meiner Meinung nach definitiv das Tempomat, denn kein Auto rollt egal nach Streckenlage von selbst in konstanter Geschwindigkeit.

Liebe Grüße Samira

Beitrag von tiffysb 16.11.10 - 21:03 Uhr

Gibts denn keine Kontroll-Leute für einen eingeschalteten Tempomat ?

Bei meinem Wagen ist es so, dass ich eine Anzeige dafür habe "Cruise control" leuchtet da dann hellgrün.
Und wenn ich eine Geschwindigkeit ausgewählt habe, leuchtet nebenan noch eine dunkelgrüne Leute.

Aber die Geschwindigkeit einstellen kann ich nur, wenn ich das hellgrüne Lichtchen angeschaltet habe.

Ist blöd zu erklären :-( Weißt Du was ich meine ?

Beitrag von sonnenscheinnov 16.11.10 - 21:07 Uhr

Ja ja, wenn ich auf den Knopf drücke steht da *Cruise* aber es passiert nix, wenn er in er Stadt aber mit Sicherheit auf einmal Lust hat, leuchtet das nicht, beim ersten mal dachte ichja noch, bin vllt dran gekommen, aber das ist es nicht.

Beitrag von tiffysb 17.11.10 - 08:07 Uhr

Also ich denke normal ist das nicht. Denn beim Schalten sollte sich dann der Tempomat auch wieder ausschalten, ist bei meinem Auto zumindest so.

Umgekehrt kann ich aber beschleunigen und er fällt wieder auf die eingestellte Geschwindikeit zurück, wenn der Tempomat eingeschaltet ist.

Beitrag von bezzi 17.11.10 - 10:00 Uhr

Es darf auf keinen Fall passieren, dass ein Tempomat ohne zutun des Fahrers, eigenständig die Geschwindigkeit erhöht.
Das ist ein Sicherheitsrisiko. Da läuft was falsch.

Beitrag von ayshe 17.11.10 - 10:34 Uhr

Du könntest dir mal ein Forum suchen.
Es gibt echt zu jedem Wagentypen Foren ;-)
Und auch wenn da oft solche Tuningfreaks unterwegs sind, so findet man meist doch interessante Erafhrungen.

Beitrag von bienchen1975 17.11.10 - 13:03 Uhr

Mein Tempomat ging mal nicht, weil ich die Kupplung mit dem Fuß noch berührt habe. Also ganz den Fuß wegnehmen.

Mein Auto hat irgendwie 2 Schalter. Einmal der Tempomat ansich und dann nochmal um die Geschwindigkeit wiederzu bekommen, die man vorher gefahren ist. Also wenn ich auf der Bahn 120 fahre, abbremse (Tempomat geht aus) und in der Stadt den falschen Knopf drücke, geht die Geschwindigkeit wieder auf 120.............

Aber besser in der Werkstatt mal testen lassen.

Bienchen