Römer Safefix Plus nix für größer-gewachsene Kinder?? Duo Plus

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen257 16.11.10 - 20:44 Uhr

Hallo!

Wir waren die Tage mal im Fachgeschäft nach einem neuen Sitz für unseren Kleinen (fast 8 Monate) gucken, da das Geschäft weiter weg ist und wir grad in der Nähe waren.

Vorneweg (ist nicht böse gemeint!!!):
-Nein, er kommt jetzt noch nicht in den Sitz (kann ja noch nicht mal sitzen)
- Nein, wir wollen keinen Reboarder

Ich war ja ganz begeistern von einem mit Fangkörper. Aber da saß der Kleine ja so komisch drin und fühlte sich auch gar nicht wohl.
Unser Favourit war (auch nach Autoeinbau) der Safefix Plus.

Jetzt hab ich gelesen, dass die etwas größer-gewachsenen Kinder (also überm Durchschnitt) damit Probleme haben. Unser Kleiner war letzten Monat bei der U5 bei der Größe etwas überm Durchschnitt.

Wie ist es bei euch?? Wie lange geht der Safefix?? Oder doch lieber den Duo Plus und die zusätzliche Kopfstütze??

Danke für die Antworten.
Das ist aber auch immer so schwer (und der ist so teuer, Fehlkäufe dann noch ärgerlicher).

Beitrag von dasch 16.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

ich habe den Römer King Plus und den Duo Plus. Mein Sohn passt mit 3 1/2 Jahre noch in beide rein. Er war auch sehr lange immer über dem Durchschnitt, ist jetzt aber nicht mehr so viel gewachsen und hat jetzt ca 100 cm und 15 Kg.
Beim Duo ist die Rückenlehne etwas kürzer als beim King Plus (bzw. Safefix) und der Kopf schaut schon etwas heraus. Laut Römer darf der Kopf bei der Gruppe ein aber bis zur Augenhöhe herausschauen. Ich fühle mich aber trotzdem mit dem King Plus (Safefix) sicherer, da der Kopf dort nicht drüberschaut. Die Rückenlehne ist etwas höher.
Schau einfach mal auf der Römer Seite nach, da sind die genauen Maße beschrieben.
Lg dasch

Beitrag von susasummer 16.11.10 - 21:13 Uhr

Wenn du den sitz mit Fangkörper gut findest,würde ich warten,bis dein kind aus der schale raus gewachsen ist und dann nochmal Probe sitzen lassen.
Es kann dann schon ganz anders aussehen.Es gibt ja mittlerweile von mehreren Firmen solche Sitze.
Ich würde keinen Sitzkaufen,wo die Kopfstütze nicht mit verstellbar ist.
Vor allem nicht bei einem größeren kind.
lg Julia

Beitrag von italyelfchen 16.11.10 - 22:00 Uhr

Huhu,

der Safefix hat so eine Kopfstütze wie der King? Das ginge bei Sophia garnicht, da hätte sie schon ewig in den größeren Sitz umziehen müssen und das möchten wir eigentlich (immernoch) rauszögern (3-Punkt-Gurt, keine Schlafposition usw.)
Wir haben den Duo Plus, der paßt noch mit ihren 105 cm genau 3 Jahren. Sie ist aber tatsächlich auch deutlich über dem Durchschnitt gewachsen...

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von italyelfchen 16.11.10 - 22:02 Uhr

Ach ja, sie stößt mit den Schultern an die Kopfstütze in höchster Position! Drum können wir sie nicht mehr im Auto von Freunden in deren Sitz transportieren...