Verwirrt: sind das jetzt richtige Wehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meram 16.11.10 - 21:00 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,
ich bin irgendwie verwirrt. Hab heute seit ca. 15 Uhr relativ regelmäßige Wehen in Abständen von 10-15 Minuten, inzwischen eher 8-10 Minuten. Die Wehen sind nicht superschmerzhaft, aber schon schmerzhafter als alle Vor- und Übungswehen bisher. Es zieht halt so mensartig im Rücken und manchmal bis vor in die Leisten.
Grade war ich in der Wanne. Da waren die Wehen zwar nicht stärker aber auch nicht weg, nur etwas weniger schmerzhaft. Danach ging es im Prinzip genau wie vorher weiter.
Sind das jetzt richtige Wehen?
Ich dachte Übungswehen sollen durch die warme Wanne komplett weg gehen. Andererseits sitz ich hier eben noch relativ entspannt rum und krümme mich auch nicht vor Schmerzen. Während jeder Wehe muss ich schon ein bisschen konzentrierter Atmen, aber es ist noch ganz gut aushaltbar. Und so total regelmäßig sind die Abstände auch nicht, sondern schwanken schon immer noch um ein paar Minuten.
Irgendwelche Vermutungen?
Danke
LG
meram (37+5)

Beitrag von nina-jamie 16.11.10 - 21:04 Uhr

also wenn es die richtigen Wehen werden,dann weißt Du das!!!!
Hört sich ja schonmal gut an, kann aber bald wieder weg sein.
Du kannst ja ins KH zum CTG gehen, aber wenn es richtige Wehen wären, würdest Du jetzt nicht mehr schreiben ;-)
Alles gute #klee und eine schöne Geburt wenns dann soweit ist!
Nina#winke

Beitrag von meram 16.11.10 - 21:11 Uhr

Dankeschön. So prinzipiell denk ich das ja auch, nur hat mich der Wannentest halt verwirrt. Sollten die danach nicht weg sein, wenn es Übungswehen sind?

Beitrag von nina-jamie 16.11.10 - 21:13 Uhr

Zumindest nicht stärker werden und Du sagst ja es tat nicht mehr so weh. Wer weiß, vielleicht gehts ja auch heut nacht doch noch los :-D
aber eigentlich hast ja nochn bisl zeit #cool

Beitrag von meram 16.11.10 - 21:20 Uhr

Absolut. Wegen mir dürfte sie auch gerne noch ein bisschen drin bleiben. Hatte fürs WE noch Pläne :-)

Beitrag von nala.berlin 16.11.10 - 21:13 Uhr

Huhu,


hattest Du denn schon ordentliche Senkwehen? Die sind häufig auch unangenehm bis schmerzhaft... bei mir fingen die auch erst in der 37. Woche an. Geburtswehen sind eigentlich nicht misszudeuten - bist Du Dir gaaaanz unsicher, fahr´ lieber ins Urban und lass´ Dich ans CTG hängen.


Grüssle!

Beitrag von meram 16.11.10 - 21:16 Uhr

:-) Für die Fahrt ins Urban ist wohl der Leidensdruck noch nicht groß genug - ich vermute das ist auch ein Hinweis darauf, dass es eben noch keine richtigen Wehen sind, was?
Senkwehen hatte ich eigentlich schon vor ner Weile, meine FÄ meinte letzte Woche auch, dass der Bauch schon ganz ordentlich runter gerutscht sei und ich hab das auch so wahrgenommen.
Naja, ich werd das mal weiter verfolgen und wenn die Abstände kürzer werden mich dann doch mal auf den Weg ins KH machen.
Liebe Grüße

Beitrag von nala.berlin 16.11.10 - 21:22 Uhr

Hätte an Deiner Stelle auch Hemmungen ;-) - mach´ Dir einfach einen netten Abend, sollte sich wirklich was tun merkst Du das ganz sicher rechtzeitig... Grüssle!

Beitrag von vampirlady 16.11.10 - 21:18 Uhr

Also nach meinen persönlichen erfahrungen würde ich es kontrollieren lassen. Bin jetzt mit Nr. 4 schwanger und bei all meinen Kindern hab ich mich erst kurz vor der Geburt gekrümmt!

1. Kind: Regelmäßige "Seitenstechen" alle 10 minuten, aber ich hab mir nichts bei gedacht. Dank meiner Tante bin ich dann ins KH gefahren und dort sagte die Hebi zu mir, dass ich vor schmerzen brüllen müsste! 2,5 Stunden später war mene kleine da. Geburt in der 37. Woche.

2. Kind: Häufiger Klogang (Stuhl) und dann ganz plötzlich starke wehen in 2-3 minuten abständen. 15 Minuten fahrt ins KH und 45 Minuten später war mein Sohn da.Geburt ET -2

3. Kind: Ähnliche Wehen wie bei dir, musste mic auch nicht krümmen oder sonst was. Saß sogar noch in aller ruhe im Garten und haben gegrillt! Dann plötzlicher Blasensprung und dann gleich starke wehen 2-3 Minuten. Haben den Rettungswagen gerufen da Blasensprung und die haben mich mit Blaulich und Sirene ins KH gebracht. Im Kreissaal angekommen hat es nur noch ca.20 minuten gedauert da meine Kleine kurz festhing! Geburt ET -4.


Also es kann sein das es bei dir losgeht, aber es kann auch ein Fehlarlarm sein! Nichts ist garantiert und es gibt auch Frauen die erst unmittelbar kurz vor der Geburt die Wehen so richtig spüren!

Sollte es soweit sein, dann wünsch ich dir alles gute!

LG Melanie mit 3 fest an der Hand und #babygirl inside