Was für Unterhosen haben eure Mädels?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sasula 16.11.10 - 21:18 Uhr

Hallo an alle,

wir haben momentan folgendes Problem mit Lea (5Jahre) Egal, was sie für Unterhosen anzieht, sie zuppelt sich ständig an der Hose rum. Die Unterhosen stören sie. Wir haben jetzt auch mal Pantys ausprobiert, aber da haben wir das selbe Problem

Ihr ist es einfach unangenehm, wenn die Unterhose so eng an der Scheide ist. Dabei ist zwischen Jeans und Unterhose noch viel Platz, so dass es nicht zu eng ist.

Hatte auch erst gedacht, dass evtl. ihre Schamlippen zu groß sind, aber laut Kinderärztin ist alles in Ordnung.

Was könnte das sein? Was für Unterhosen habt ihr? Kennt ihr das?

Suse

Beitrag von br0211 16.11.10 - 21:42 Uhr

Hallo Suse,

hmm..mir fällt da spontan so einiges ein..#kratz
-vielleicht sind die Unterhosen zu eng am Beinchen oder haben so "Zackenränder", die evtl. am Beinausschnitt einschneiden?
-oder wenn die Höschen zu groß sind und nicht richtig sitzen, dann reiben sie auch oftmals hin und her,das würde sicherlich auch stören.

Wie ist es denn mit den Überhosen, also Jeans ect? Könnte mir vorstellen, dass evtl. die ein oder andere Jeanshose eine zu dicke Innennaht hat und evtl reiben könnte?..#kratz

Meine Kleine trägt ganz normale Unterhosen/Hüftslips von Schiesser oder Sanetta, allerdings ohne die störenden "Zackenränder" (sorry, weiß jetzt grad nicht, wie ich das sonst beschreiben soll..#schwitz)
Ich gucke auch immer, dass die Jeans oder generell die Hosen nicht zu eng oben sitzen,weder an der Taille oder im Schritt.

LG Michi#winke

Beitrag von sasula 16.11.10 - 22:04 Uhr

Hi,

danke dir für die antwort. Die Unterhosen sind ganz normal. Ohne irgendwelche ränder oder so. Sie passen auch super. Ich weiß echt nicht, woran es liegen könnte. Sie kann es mir aber auch nicht richtig beschreiben.

Die Jeans sitzen bei ihr auch super, als sind im Schritt nicht zu eng oder so.

Suse

Beitrag von mona1879 16.11.10 - 22:00 Uhr

http://www.ernstings-family.de/mode/Topolino-3-Baby-Slips,,,,79453,292955,,1.html

diese hier gibt es auch bunt bei ernstingsfamily, da gab es bei uns noch nie probleme...

mona

Beitrag von sasula 16.11.10 - 22:05 Uhr

Hi,

fast die gleichen haben wir auch. Danke dir für die antwort.

Suse

Beitrag von zahnweh 16.11.10 - 23:28 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich: meine 3jährige hat auch Jungenunterhosen (ohne Ausbeulung/Schnitt) und Mädchenunterhosen in rosa von denen es mit dem genau gleichen Schnitt und Stoff auch neutrale in gelb und blaue für Jungs gibt.

DIe meisten Mädchenunterhosen, die mir unter gekommen sind, empfand ich als mittlere Katastrophe und sehr teuer.

Bsp. eine robuste, stoffangenehme, trocknergeeignete, 60°C waschbare, Jungsunterhose mit eingenähtem, robusten Gummizug ... 1-3 Euro pro Stück.

Mädchenunterhose mit kratziger Spitze, angenähtem (nur dran, nicht unter Stoff), sehr dünnem, Gummizug und einem Stoff, der schon beim Anschauen fast reißt, beim Anfassen sehr dünn ist, sich unangenehm anfühlt, der Schnitt so ist, dass kaum Platz zum Auffangen da ist (war mir beim Trocken werden wichtig), der Mittelteil so schmal ist, dass er sehr leicht im Po und teilweise auch vorne hängen bleibt (samt kratziger Spitze), 40°C Wäsche und nicht trockner geeignet .... Preise ab 3 Euro aufwärts pro Stück. Nach oben hin kaum Grenzen.
Für 3-5 Euro hab ich ihr welche gekauft #schwitz sie dienen nur als Ersatz und selbst der 40°C Wäsche halten sie kaum stand.

Andere habe ich leider noch nicht gefunden.
Bin also auch dankbar über Tipps!


Da sie sowieso Autos super findet, was soll's. NOCH stört es sie nicht. Ansonsten die Einheitsschnitte in drei verschiedenen Farben (Beschreibung wie die Jungsunterhosen). Gab's im Kaufland immer wieder im Angebot. 2-4 er Packs. Auch passende Unterhemden dazu. #huepf

Beitrag von zahnweh 16.11.10 - 23:35 Uhr

Hat sie eine Blasenentzündung oder einen Harnwegsinfekt?

Noch bevor mir was weh tat, spürte ich einige male so ein unangenehmes Gefühl im Unterhosenbereich. Definieren konnte ich es aber nicht. Rumzuppeln machte ich da nicht mehr, aber auf dem Stuhl hin und herrutschen.

Wie ist das mit dem Waschmittel? Nehmt ihr Weichspüler?
An der Oberkleidung oder an den Unterhemden kann es schon mal unangenehm sein, aber auch mal nicht so sehr auffallen. Im Intimbereich kann es dann schon unangenehmer werden/sich anfühlen.

Wie ist es im Kindergarten? Stören sie sie da auch? oder nur zu Hause?

Beitrag von loonis 17.11.10 - 12:41 Uhr




Ich finde ,dass Unterwäsche generell relativ klein ausfällt..
am liebsten kaufen wir d. Unterwäsche bei H&M mit PANTYS ...eben
entsprechend größer ,da klemmt nix...

Meine Kleine wird Ende Jan. 4 ,trägt eigentl. Gr. 110/116 ...Unterwäsche
kaufe ich aber in 122/128 ...

Gern nehme ich auch Esprit & Sanetta...

LG Kerstin

Beitrag von elsenbande 17.11.10 - 15:52 Uhr

Hallo Suse,

meine Tochter trägt nur noch Trigema Unterhosen, Baumwolle bei 60°C zu waschen und auch in Mädchenfarben zu bekommen.

Bei uns in der Nähe gibts ein Testverkauf von denen, da kosten dann 2 Unterhosen um die 6€, und ich kann die Hemden in einer anderen Größe dazu kaufen (da meine Tochter keinen Hintern hat trägt sie bei den Unterhosen noch die Größe 104 bei den Hemden aber schon die 122).

Schau doch mal aufderen Internetseite, die haben über ganz Deutschland verteilt Testgeschäfte.

Hoffe Dir etwas weitergeholfen zu haben

Gruß Uta