Nudelsalat einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von virginiapool 16.11.10 - 22:01 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von alkesh 16.11.10 - 22:06 Uhr

Ich glaub nicht daß das noch schmeckt nach dem Auftauen #gruebel

LG

Beitrag von gedankenspiel 17.11.10 - 06:13 Uhr

Igitt!!

Lass es lieber und wirf es direkt weg (denn das machst du nach dem Auftauen sowieso *örk*) oder verschenke es an die Nachbarn.

LG,
Andrea

Beitrag von windsbraut69 17.11.10 - 06:56 Uhr

Ja, Einfrieren geht natürlich aber Essen werdet Ihr ihn anschließend nicht können, weil er nicht schmeckt.

Gruß,

W

Beitrag von lieblingstristan 17.11.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

natürlich kannst Du den Salat einfrieren. Ich würde ihn anschließend aber eher als "Nudelpfanne" verwenden. Da er mit Öl angemacht ist, einfach anbraten und eventuell noch Ei durch. Paprika und Kochschinken stellen da auch kein Problem dar.
Als Salat kann ich es mir nicht so recht vorstellen. Aber vielleicht probierst Du es einfach und wenn es nicht schmeckt, machst Du es wie oben beschrieben.

Gruß, An