7+5 keine Anzeichen mehr?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diealina 17.11.10 - 07:13 Uhr

Hallo und guten Morgen,

oh man, seit ich im Juli ne FG hatte bin ich echt der Schisser schlecht hin. Kenn ich von mir garnicht. Seit gestern bin ich nicht mehr müde, mir ist nicht mehr schlecht und meine Brüste sind i wie nicht mehr empfindlich auch nicht mehr so "angeschwollen". Dass Müdigkeit und Übelkeit mal schwanken weiß ich ja, aber die Brüste? Sollte ich mal nachsehen lassen? Heute vor einer Woche also bei 6+5 konnte mal das Herzchen schlagen sehen. Da war ich beruhigt- jedenfalls für einen Tag...

LG
diealina

Beitrag von nicki06 17.11.10 - 07:31 Uhr

Hi...

Ich habe überhaupt keine Anzeichen,ab und zu mal Übelkeit,aber wirklich nur selten,Brustschmerzen habe ich null. War gestern beim FA und ich sagte ihm das ich mich nicht schwanger fühle naja. Er hat dann nachgesehen und die Bohne ist 1 cm klein und das Herz hat kräftig geschlagen. Mach dir keine Sorgen. Meine Freundin hatte in beiden SS keinerlei Beschwerden...

Lg. Nicole

Beitrag von connie36 17.11.10 - 08:15 Uhr

hi
du kannst natürlich hingehen, dann bist du beruhigt für die zeit, die du dort bist, und sobald du mal für ein paar stunden daheim bist, geht die unruhe wieder los. du musst dir klar werden, dass du es nicht in der hand hast. du kannst das herzchen dort sehen, und es hört auf zu schlagen während du auf dem heimweg bist.
auch 6 us pro tag, können dir kein gesundes baby garantieren.
versuche einfach ruhiger zu bleiben.
ich hatte keine dramatischen brustschmerzen, so wie in meiner ersten ss.
lg conny 28.ssw

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 17.11.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

ich kann Dich gut verstehen, hatte im Dez 09 eine FG und als ich dieses Jahr im März wieder ss wurde hatte ich auch große Sorge! Vor allem weil ich überhaupt keine Anzeichen einer SS hatte. Gut, ich war etwas müde, aber sooooo extrem war das nicht.

Mach dir nicht allzu große Sorgen! Dein Wurm hat es sicherlich bequem gemacht!! #liebdrueck

LG
schnuggi
36.SSW

Beitrag von sisa1978 17.11.10 - 08:19 Uhr

Hi!

Ich in 7+6. Meine Geschichte ist ähnlich. Auch ich hatte schon mal ne FG und wir haben ein schweres Jahr hinter uns, aber wegen was anderem noch traurigerem.

Ich war auch bei 6+5 da und habe immer die Angst im Nacken.

Aber trotzdem bin ich gestern shoppen gegangen und hab mir 2 Winterumstandsjacken gekauft.

LG Sina

Und glaub mir, die Angst hält immer an, auch wenn die Kinder schon da sind und gesund sind kann immer noch was passieren.

Beitrag von luana22 17.11.10 - 10:14 Uhr

Hallo

Also meine Brust tat auch nicht jeden tag gleich weh. Gerade am Anfang bin ich morgens manchmal aufgestanden und hatte Sorge, weil sie fast gar nicht weh taten und Abends war das aber meistens wieder da. Die müssen nicht jeden Tag gleich schmerzen, das ist ganz normal. Und ansonsten war mir immer mal wieder für ein paar Tage übel und dann war alles wieder weg.
Versuche dich nicht ganz so verrückt zu machen, auch wenn es schwer ist.
Jede Schwangerschaft verläuft anders und vor allem kann man sich jeden Tag anders fühlen.

LG
Luana