Bald U4

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gusti79 17.11.10 - 08:02 Uhr

Hallo, bzw guten morgen,

normal bin ich eher stille Leserin, aber nun hab ich doch mal eine Frage.

Hab vorhin mal gelesen was bei der U4 vom Baby verlangt wird und dabei wurde mir ja ganz übel :-(
Phil ist in 36+0 per KS geboren und hatte Anpassungsstörungen (3 Tage CPAP, Bluttransfusion, 3 Tage O2 Gabe, nach Stabilisation nach Hause entlassen). Heute ist er genau 12 Wochen und den Termin zur U4 haben wir in ca 3 Wochen...
Also z.B. das greifen eines Gegenstandes macht er noch gar nicht, alles andere schon, aber eher selten.... also er kann es, machts aber selten.
Naja, quitschen beim lachen macht er auch noch nicht..

Kommt das denn bis dahin noch? Ist es schlimm wenn er Sachen nicht kann??

Kenne mich ja mit Frühchen auch rein gar nicht aus, keiner hat bisher auch groß darüber geredet weil es ja "nur" 4 Wochen waren, usw... Bisher galt er als zeitgerecht entwickelt, aber im Vergleich mit Gleichaltrigen meine ich immer die können viel mehr oder früher. Können sich die 4 Wochen do so bemerkbar machen?

Danke schon mal

Alex

Beitrag von ladyhexe 17.11.10 - 10:21 Uhr

Mach dir da keinen kopf...

ich habe 3 spät frühchen geboren und auch alle 3 sind unterschiedlich entwickelt.

Jedes Kind ist nunmal anders und zeigt es auch so in der etnwicklung.
Die einen kinder können mit 3 monaten noch nicht mal grinsen wo andere eventuell schon richtig rum quitschen....

Alles ganz normal.

Mein zwerg kann auch noch net richtig nach sachen greifen und er kam auch bei 36+0 auf die welt.

Die U4 haben wir schon hinter uns und die KA ist vollkommen zufrieden mit Mylo und sagte sogar er sei altersgemäß entwickelt..

Also..wie gesagt kopf hoch...wird alles bestens sein

lg
ladyhexe mit Mylo

p.s wenn du fragen hast kannst mich auch über vk kontaktieren

Beitrag von nine-09 17.11.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

mein Kleiner kam bei 36+1 auf die Welt,wir haben die U4 auch noch vor uns am 12.12.. Ich musste mir sagen lassen das man sich nicht verrückt machen lassen soll,denn ich fragte auch schon was mein Kleiner normal schon tun können müsste.

Und mit der Antwort er solle uns einfach erfreuen mit seiner Anwesenheit,bin ich zum entschluss gekommen das es stimmt.

Aber auch ich mach mir einen Kopf ob er das kann was andere mit 10 Wochen können.

So wie du schreibst macht er ja schon was,bei uns ist das grinsen auch selten aber er macht es. Meiner brabbelt los wenn man erst nicht so drauf achtet,total süß...:). Ich denke das unsere Mäuse mit einem Jahr genauso weit sein werden wie andere.

LG Janine