Die Frau des Schläfers, gestern Sat1 OMG!!!!!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von anne2112.86 17.11.10 - 08:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wer hat gestern auch 20:15 Uhr "Die Frau des Schläfers" auf Sat 1 geschaut?

War seeeehr enttäuscht...naja was will man bei Yvonne Catterfeld auch erwarten??!!

Was ich ganz schlimm fand: DIE HAARE#schock hoffe das war ne Perrücke#rofl!!!
Ich konnte mich kaum auf die handlung konzentrieren so schlimm fand ich ihre Haare, musste immer hinschauen:-pGRAUENVOLL!!

Den Mann von ihr fand ich muss ich sagen exrem sexy irgendwie#hicks

Wem ging es ähnlich??

LG Anne

Beitrag von dani001234 17.11.10 - 08:25 Uhr

hallo,

ich habs auch gesehen und fand das eigentlich nicht schlecht.
sie hat besser gespielt und gepasst als z.b. die neldel damals in der wanderhure.

die haare fand ich allerdings auch schrecklich #schock
#winke

Beitrag von anne2112.86 17.11.10 - 08:29 Uhr

Ja da hast du vielleicht recht, ich bin eben voreingenommen weil ich dienicht sonderlich mag:-p

LG

Beitrag von dani001234 17.11.10 - 09:28 Uhr

klar, wenn man schon voreingenommen ist von schauspielern die man nicht so mag, dann sieht man hauptsächlich nur das negative ;-)
ist ja auch geschmackssache :-)

Beitrag von nicole1508 17.11.10 - 10:37 Uhr

Ich fands auch nicht schlecht und glaube das die Catterfeld die "Wanderhure"besser darstellen konnte wie die Neldel.

Beitrag von cherymuffin80 17.11.10 - 12:56 Uhr

Genau das hab ich mir auch schonmal gedacht!

Beitrag von liebelain 17.11.10 - 08:53 Uhr

Hallo Anne,

gestern oder vorgestern im Frühstücksfernsehen hat Frau Catterfeld höchstselbst erklärt, dass das alles Perücken gewesen seien, weil der Film unchronologisch gedreht worden sei.

Den Film habe ich nicht gesehen, weil ich die Hauptdarstellerin kaum ertragen kann. Das trifft übrigens spätestens seit "Die Wanderhure"auch auf Werke der vorher schon genannten Alexandra Neldel zu.

Unterirdisch, alle beide!

LG, liebelain

Beitrag von roggip 17.11.10 - 09:00 Uhr

Ich habe es auch nicht geschafft den Film zu Ende zu schauen, weil es einfach nur gruselig war....

Hatte mir auch mehr von dem Film versprochen/ erwartet.

"Die Wanderhure" fand ich ebenfalls sehr schlecht - habe ihn nur stückweise an mehreren Tagen gesehen - da ich das Buch nicht kannte, wollte ich dann wissen, wie die Story zu Ende geht.

Schöne Grüße, roggip

Beitrag von cherymuffin80 17.11.10 - 12:59 Uhr

Huhu,

also wenn du wissen willst wie die Storry bei der Wanderhure wirklich zu ende geht sollteste doch das Buch lesen, denn der Film hat nichtmal das hinbekommen wenigstens annähernd so enden zu lassen wie im Buch ;-)

LG

Beitrag von flammerie07 17.11.10 - 10:38 Uhr

es war ne perücke, hab gesehen wie sie´s im SAT 1 Frühstücksfernsehen erzählt hat.

Beitrag von honey85 17.11.10 - 10:48 Uhr

hallo
ich mag die catterfeld auch überhaupt nicht aber den Film fand ich spitze!
Was ich schade fand dass der Schluss in einer viertel Stunde abgehandelt wurde. Ich dachte nämlich als sie um 22 Uhr noch in der Wüste gerettet wurden dass es bestimmt einen 2. Teil gibt weil ja der Anschlag noch verhindert werden musste. Aber das war bis 22.15 Uhr dann geschafft. Das fand ich bissl zu schnell... Aber ansonsten guter Film. Hatte schlechteres erwartet eben weil ich die tussi nicht ab haben kann

Beitrag von ansahe 17.11.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

tja, so unterschiedlich sind zum Glück die Geschmäcker :-p

Ich fand den Film richtig gut und auch die Catterfeld hat es gut gespielt. Die Haare waren wirklich grauenhaft, passten aber zu der Figur, die sie ja darstellen sollte. Da hätte eine schönere und gestyltere Frisur gar nicht gepasst.

LG, Anja

Beitrag von missmind 17.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

ich habe den Film auch gesehen und muss sagen, ich fand ihn klasse. Aber ich mag auch Yvonne Catterfeld, davon mal ganz abgesehen.

LG SUsan

Beitrag von cherymuffin80 17.11.10 - 12:58 Uhr

Hab nur das letzte Drittel gesehen weil ich vorher was anderes geschaut habe.

Gegen die Catterfeld hab ich nix, aber ich starrte auch auf diese "Frisur", da hat die Maske echt versagt würde ich mal sagen ;-)

LG

Beitrag von manoli71 17.11.10 - 13:52 Uhr

Ich fand den Film gut. Bin kein Fan von Catterfeld, aber mir hat sie in der Rolle gefallen.

Ich mache sowas aber auch nicht abhängig von den Haaren der entsprechenden Schauspielerin. #kratz

LG Tina

Beitrag von nobility 18.11.10 - 14:00 Uhr

" naja was will man bei Yvonne Catterfeld auch erwarten??!! "

Das entspricht der grauenhaften Gesangsstimme. Da fragt man sich, welche Gehörlosen kaufen sich da eine CD ?