KS mit Vollnarkose, Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin.24 17.11.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen!

Die Zeit rückt immer näher und ich werd immer nervöser.
Ganz kurz zu meiner Geschichte:

Hatte im März dieses Jahr mit KS entbunden.
36Std Wehen, MUMU hat sich nicht geöffnet und dann KS.
Hab den Kreuzstich nicht vertragen, wurde entlassen und 2 Tage später hatte ich im KH einen epileptischen Anfall mit 2 wöchigem KH Aufenthalt.
Deswegen wird jetzt wieder ein KS gemacht nur halt mit Vollnarkose.

Wie ist es euch dabei gegangen?

Würd mich über Erfahrungen freuen.

Lg, Katrin ;-)

Beitrag von connie36 17.11.10 - 08:29 Uhr

hi
ich hatte meine ks immer mit spinaler anästhesie. bei mir ist es egal ob voll- oder teilnarkose, spucken muss ich allemal.
bei der vollnarkose geht es mir vom kreislauf her unheimlich schlecht, das kann stunden andauern...irgendwann bin ich dann nur noch über der schüssel, egal was die mir geben, nix hilft dabei, und danach geht es mir besser. bei der spinalen spucke ich halt während des ks....ist nur nicht viel im magen drin.
bei der letzten bauch op, haben die mich mit vomex und was weiss ich vollgepumpt...nützt nix.
ich vertrage einfach die narkosen nicht gut. habe probleme dann auch mit der atmung.
wünsche dir aber alles gute
conny 28.ssw mit ks nr. 3 im jan.

Beitrag von katrin.24 17.11.10 - 08:32 Uhr

hast du also auch einen geplanten ks?
wann wäre dein eigentlicher termin?
ich werde am 4.1 entbinden, termin wäre der 1.2.

lg, katrin

Beitrag von connie36 17.11.10 - 09:07 Uhr

geplant ist gut gesagt. ich habe nach zwei nötigen ks keine alternative.
mein et ist der 15.2, geholt wird aber ca 2-3 wochen vorher, da meine narbe nicht so dick ist an manchen stellen.
da meine gm möglichst keine wehen mitmachen sollte....diese sicherheitsmassnahme.
warum machst du 4 wochen vorher?
der chefarzt bei dem ich war, würde nur unter bedrohung von leib und leben vor der 37.ssw was machen, er würde gerne 36+5 mind. bei mir erreichen.
eher noch die 38.ssw.....
lg conny

Beitrag von katrin.24 17.11.10 - 09:48 Uhr

18 Tage vorher.
es dürffen bei mir keine wehen einsetzten.
die kinder sind keine 10 monate auseinander und deswegen so früh.

würde es mir auch anders wünschen aber geht leider nicht.

lg,katrin

Beitrag von monacoengerl 17.11.10 - 09:31 Uhr

???? Häääääh......warum denn 4 Wochen vor ET???
Dachte 10-14 Tage früher,vorher machen es die Ärzte in der Klinik in der ich mich angemeldet habe gar nicht.

Beitrag von katrin.24 17.11.10 - 09:50 Uhr

Ups hab gerade gesehen das ich mich verschrieben hab.

Der ET wäre der 1.2 und KS Termin hab ich am 14.1 also 18 Tage vor dem ET.

LG, Katrin