Frage wegen Predalon und ES

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von will-mama-sein-1411 17.11.10 - 08:30 Uhr

Hallo,

am Montag wurde bei mir nach einem Menogon Zyklus mit Predalon ausgelöst.
Soweit so gut.
In der Nacht von Mo auf Di hatte ich echt fiese UL Schmerzen, ziemlich mittig. Kann das schon der ES gewesen sein?
Seit ca einer halben Std hab ich wieder diese UL Schmerzen. Der FA hat nicht gesagt, wann der ES ungefähr sein könnte. Im Internet steht was von 36 - 72 Std nach der Spritze... demnach wäre es Mo Nacht ja "zu früh" gewesen.
Was meint ihr?

Danke
Gruß
J.

Beitrag von aurelia1978 17.11.10 - 09:05 Uhr

Es kann auch der oder die Folliel sein, die druecken kurz vor dem Eisprung.

Wenn du 1 und 2 Tage nach Ausloesespritze GV hast, dann passt das sicherlich :-).

Viel Glueck!!

Beitrag von mardani 17.11.10 - 09:23 Uhr

Hi

Nein, mach dir keine Sorgen. Die Eierchen kriegen die letzte Reife und das zieht und sticht gern mal.

LG

Beitrag von will-mama-sein-1411 17.11.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

Danke für eure Antworten.
Also auf jeden Fall heute noch herzeln? :-D


Gruß
J.