Kann mir wer helfen? Selbstgekochten Brei aufkochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenjen88 17.11.10 - 08:39 Uhr

Hallo,

Im GU Babykochbuch steht, dass man selbstgekochten Brei vor dem Füttern nochmal aufkochen soll. Jetzt frage ich mich, warum das so ist. Außerdem ist es dann ja doof, weil wenn man unterwegs ist, ist das ja schlecht möglich. Kann mir wer helfen?

Danke!

Beitrag von muffin357 17.11.10 - 08:59 Uhr

man kann gemüse auch zweimal töten ...

ich vermute mal, die gehen davon aus, dass der ne weile stand und sich vielleicht bakterien drin sammeln könnten ...

ich halte das für schwachsinn, wenn man sauber arbeitet und nach dem brei-machen alles gleich in tupper verschliesst und alles einfriert, was man nicht heute oder sogar morgen noch braucht (je nach art).

#winke tanja