Wieviel Löffel essen beim ersten Mal? Bitte Erfahrungen :-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blacky-82 17.11.10 - 09:10 Uhr

Mein Sonnenschein hat gestern das erste Mal Brei (Karotte) bekommen :-) wird ansonsten weiter voll gestillt.

Er verzog keine Miene, hat gegessen als wenn er nur drauf gewartet hätte. Er hat 4 Löffel bekommen. Er hätte sicher noch mehr genommen :-)

Wieviel darf/soll man denn bei den ersten Malen geben? Will nicht, dass er noch mehr Bauchweh bekommt. (Hat seitdem er ca. 1 Monat alt ist Probleme Luft abzulassen und hat leider noch Koliken :-(

Beitrag von maja0009 17.11.10 - 09:26 Uhr

Huhu,

unsere Zwillinge haben beim ersten Brei 4 Löffelchen bekommen. Sie haben zwar nach mehr verlangt aber ich hab danach dann die Flasche gegeben.

Danach haben wir jeden Tag gesteigert, immer 1-2 Löffelchen mehr.

An deiner Stelle würde ich aber keine Karotte geben, da diese noch mehr stopft. Dann eher Kürbis oder Pastinake, das ist stuhlauflockernd.


Lg Maja mit Dominic & Elias (morgen 7 Monate) #verliebt #verliebt

Beitrag von marzena1978 17.11.10 - 09:39 Uhr

Mein Sohn hat am Anfang auch nur 3 oder 4 Löffel bekommen. Hab dann jeden Tag einen Löffel mehr gegeben. :-p
Wir hatten dann das Problem das er am nächsten Tag keine Milch mehr wollte und deswegen die Mittagsmahlzeit ziemlich schnell ersetzt hatten.#gruebel Nach ca 1,5 Wochen hat er seine 230 g verdrückt.#mampf

Lg Marzena+Tobias(7Monate)#verliebt

Beitrag von kathrincat 17.11.10 - 10:01 Uhr

meine hat ein halbes gläschen gegessen von den gr. 190 gr gläschen, dannach noch einige löffel obstmark.

Beitrag von cathy82 17.11.10 - 20:25 Uhr

Julian hat ziemlich geschimpft, als er nur ca. 5-6 Löffel hatte.
Er hat immer wieder den Schnabel aufgesperrt und als ich mit der Flasche kam, immer zum Gläschen geguckt.

Am zweiten Tag hat er n halbes 125g- Gläschen gegessen.
Ab dem dritten Tag gabs n ganzes.

Beim Abendbrei war es anders.

Er hat ca. 2 Wochen nur eine halbe Portion gegessen und sich trotzdem erst nac 12 Stunden zur Frühflasche gemeldet.

Dann, von einem Tag auf den anderen, wollte er ne ganze Portion.

LG