Frage zu Wehenneigung in der 30 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnystarlett 17.11.10 - 09:23 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,
erst mal eine #tasse Tee/Kaffee für alle :-) und nun zu meiner Frage:

Ich war am Anfang der Woche zu einem spontanen CTG, weil ich am WE immer mal wieder einen hart werdenden Bauch mit Druck hatte. Das CTG hat dann auch Kontraktionsneigungen in regelmäßigen Abständen angezeigt und der Arzt hat mich für diese Woche aus dem Verkehr gezogen.

Nun hat sich mein Freund mit seiner Arbeitskollegin unterhalten und die meinte, daß ich mich schon mal darauf einstellen könnte, daß ich überhaupt nicht mehr arbeiten bräuchte, weil ich ja eh in ca 3 Wochen in MuSchu gehe.

Wie sind Eure Erfahrungen? Sind solche Wehenneigungen mit einer Woche Ruhe und Magnesiumtabl. getan oder kann es wirklich sein, daß der Arzt mich immer weiter krank schreibt?

Vielen Dank für Eure Antworten!

GLG,
Nadine

Beitrag von sweetfrog 17.11.10 - 09:26 Uhr

Wenn du Wehenneigung hast wieso hat er dir nicht gleich ein Bv gegeben? Da du ja schon in der 30ten Woche bist und damit ist ja nicht zu Spaßen. Es können ja Übungswehen sein jedoch wenn sie mit etwas Schmerz verbunden sind sind es meist echte und da du schreibst sie kommen in regelmäßigen Abständen wird es gut möglich sein das er dich aus dem Verkehr zieht. Was arbeitest du denn? Wenn es eine Tätigkeit ist wo du dich bewegen musst dann kannste dich einstellen drauf das du nicht wieder arbeiten gehst;-)
Wie das mit Büroarbeiten ist weiß ich nciht.

Liebe Grüße

Beitrag von sunnystarlett 17.11.10 - 09:31 Uhr

Ich arbeite im Büro und muss mich so gut wie gar nicht vom Platz wegbewegen ;-) Ich denke mal, deswegen auch kein BV. Bin ich auch ehrlich gesagt nicht so scharf drauf. Bin da ziemlich geteilter Meinung. Auf der einen Seite merke ich, daß uns die Ruhe gut tut, weil es doch langsam anfängt alles beschwerlicher zu werden aber auf der anderen Seite kann ich mir noch gar nicht vorstellen, so früh schon zu Hause zu sein. Hmmmm...

Mal schauen, was das CTG morgen sagt.

Danke auf jeden Fall für Deine Antwort!

VLG,
Nadine

Beitrag von hagena 17.11.10 - 09:28 Uhr

Hallo Nadine,

also ich war in der 30. SSW mit dem gleichen Befund für 4 Tage im KH (vorsichtshalber). Nachdem ich entlassen wurde, hat mich meine FÄ für den Rest krankgeschrieben. Ich sollte mir viel Ruhe gönnen, schließlich sollte das Mäuschen noch so lange wie möglich drinbleiben.

Also falls es dir möglich ist, solltest du dich auch krankschreiben lassen.

Alles Gute für dich!

Nadine ;-)