Wehen... Was mach ich denn jetzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michaela0705 17.11.10 - 09:45 Uhr

Mädels, eure Hilfe ist gefragt...
Ich hab weiter unten schon gepostet dass ich die ganze Nacht im 10 Minuten Abstand Wehen hatte.#schwitz

Die Wehen sind nun stärker geworden, das Baby wird bei der Wehe ordentlich ins Becken gedrückt, das zieht dann hinten im Rücken wieder hoch und der Bauch wird Steinhart... Hab das jetzt ne zeit lang beobachtet und die Wehen kommen im 5-7 Minutan Abstand... Vom Schmerz her sind sie auszuhalten, aber wenn ich sie veratme ist es angenehmer...:-)

Soll ich meinen Mann von der Arbeit wegholen um ins KH zu gehen? Will keine vorzeitige Panik machen. Was wenns dann doch nicht losgeht?

Meine Hebi ist leider im KH bei der Arbeit, die kann ich also nicht mal schnell herholen...

Dazu muss ich mich drum kümmern dass dann jemand meine beiden anderen Kids nimmt...

Man man man, das dritte Kind und kein wenig Routine...

LG, Micha die hofft dass der Zwerg nun auf die Welt will #verliebt

Beitrag von sweetfrog 17.11.10 - 09:46 Uhr

5-7 min ab ins Kh

Beitrag von michaela0705 17.11.10 - 09:47 Uhr

Auch wenn das jetzt nicht sooo schmerzhaft ist?!? Ich bin sooo verwirrt...

Beitrag von sweetfrog 17.11.10 - 09:50 Uhr

klar da du schon seit der nacht diese beschwerden hast wer weiß wie weit der muttermund schon offen ist;-) Abklären lassen

Beitrag von stoffelschnuckel 17.11.10 - 09:47 Uhr

Hallo.
Ich würde deine Kinder sicherheitshalber irgendwo unterbringen und ins KH fahren.
Dort kannst du dann ja immernoch entscheiden ob du deinen mann anrufst.
Alles liebe und gute stephie

Beitrag von wendy82 17.11.10 - 09:50 Uhr

Das Du hier noch so entspannt schreiben kannst.
Ich würde mal sagen ab ins KH!

Beitrag von nele27 17.11.10 - 09:51 Uhr

Hi,

da es ja nicht Dein erstes Kind ist, würde ich lieber Mann anrufen und Kinder unterbringen!
Das kann ja doch recht schnell gehen... und so kannst Du lieber noch in Ruhe telefonieren und alles organisieren.

Ich stell mir übrigens auch oft die Frage, ob ich wohl den richtigen Zeitpunkt erwische und nicht alle wegen blinden Alarm wild mache... aber eigentlich: Selbst wenn wäre es ja kein Weltuntergang und keiner böse!

Also würde ich auf Nummer sicher gehen (besser als dass Dein Mann die Geburt verpasst oder die Kinder alles mitbekommen).

LG, Nele
40. SSW

Beitrag von sapiens 17.11.10 - 09:52 Uhr

wenn du alleine bist, dann ruf erstmal deinen Mann an oder/und fahr ins Krankenhaus. Keine Angst vor Panikmache, selbst wenn die Wehen dann wieder weniger werden, das kennen die, das ist ganz normal!!! Möglich wäre auch ein entspannendes Wannenbad (echte Wehen bleiben, Übungswehen werden schwächer), aber das würde ich auf keinen Fall machen wenn du alleine Zuhause bist!!!

Andrea

Beitrag von nea-arwen1 17.11.10 - 09:54 Uhr

Ich kann dich verstehen, man will ja gerade bein 3. kind nicht wieder nach Hause geschickt werden:-) wegen einem Fehlalarm!!

Aber ganz ehrlich, jetzt ist es zeit ins KH zu fahren.#pro

Also jemanden für die Kiddys ordern und ab ins KH.

Wünsche dir viel erfolg#schrei

LG Melli 37 ssw mit Taucher Nr 3#winke

Beitrag von michaela0705 17.11.10 - 10:10 Uhr

Hab grad mit meiner Hebi tel (hab im KH angerufen) und die meinte ich soll noch warten bis die Schmerzen grösser sind, soll nebenzu noch im Haushalt ackern (kurbelt die Wehen an) und wenn der Schmerz stärker wird soll ich kommen...

Ich halt euch auf dem laufenden ;-)