führt jemand schon wieder ein zyklusblatt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von balie1705 17.11.10 - 09:50 Uhr

hallo! frage steht ja schon oben. ist vermutlich sinnlos mit tempi messen, wenn man öfters in der nacht aufstehen muss, oder?

wer hat erfahrungen?

lg, balie

Beitrag von mama.ines 17.11.10 - 09:52 Uhr

ich würde trotzdem tempi messen und dazu halt immer schlafmangel angeben!
ich bin eine die nachts immer auf toi muss und trotzdem war die tempi gut und zeigte eisprung und ss an!
ich mache momentan auch eines aber ohne tempi

Beitrag von karra005 17.11.10 - 10:02 Uhr

Also meine Tempi stört es gar nicht. Vor der SS hat das immer gestört, nur jetzt nicht mehr. Komisch. Ich messe seit der 3. Woche wieder. Bin jetzt in der 17. Woche nach der Entbindung. Mausi kommt, wenn sie denn mal kommt, 1x in der Nacht. zwischen 20 und 21 Uhr die letzte Flasche und dann kommt sie entweder erst wieder zwischen 6 und 8 Uhr oder wenn sie 1x in der Nacht kommt dann zwischen 3 und 4. ich messe, egal wann ich dann wach bin zwischen 4 und 7 Uhr. Ich muss nicht großartig aufstehen weil ihr Bettchen neben unserem steht und ich nur 1 Stritt aus dem Bett machen muss. Aber selbst wenn ich aufs klo gehe oder in die Küche um Flasche zu machen stört es nicht. Hauptsache ich habe vor dem messen 1h geruht.

ich würde sagen, probier es aus. Nur so kannst du herausfinden ob deine tempi dadurch gestört wird oder nicht. Ich musste zum erstaunen feststellen dass es im Gegensatz zu früher mich heute nicht mehr stört ein paar Stunden vor dem messen aufgestanden zu sein.

Beitrag von marzena1978 17.11.10 - 10:03 Uhr

Ich mache es. Ist aber mein erstes und wie ich finde aussagekräftig.
Hier kannst mal gucken:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/807583/545499

Ich denke du musst es für dich selber mal ausprobieren, bei mir macht das nächtliche Aufstehen nicht so viel aus. Ich muss aber dazu schreiben das es nicht so oft vorkommt, mein Sohn schläft durch.#verliebt
Zahnt aber gerade deswegen ist mal eine Nacht besser wieder die andere schlechter.

Viel Glück!#klee

Marzena+Tobias (7 Monate)#verliebt

Beitrag von zweiunddreissig-32 17.11.10 - 13:01 Uhr

Du musst es halt versuchen. Ich muss immer noch 2-3 mal auf, Flasche machen und so. Bei mir hat es keinen Einfluss, die Tief- und Hochlage sind gut erkennbar und der Zervixschleim passt auch.
Laut NFP Regeln reicht bei einigen Frauen 1 Stunde Schlaf aus, gut für die, die Schichtarbeit haben.