rückenlage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thoremaus 17.11.10 - 10:02 Uhr

Guten morgen ihr kugelis...

Wie ist das mit dem schlafen bei euch?
ich bin 32 ssw und meine madame schlägt nur noch Alarm egal ob ich auf der rechten oder der linken Seite zu schlafen versuche... auf dem rücken geht es ganz gut... nun soll man das ja zu dem Zeitpunkt eigentlich nicht mehr... gilt das generell oder nur dann, wenn man Probleme mit der vena carva bekommt??? Denn wenn irgendwas abgedrückt würde, würde ich es doch zuerst merken, oder irre ich mich da???
Kann mich ja auch wie ne Fledermaus unter die decke hängen, Hauptsache mal wieder schlafen können... :-D

Wie handhabt ihr das???

LG
thoremaus

Beitrag von pegsi 17.11.10 - 10:03 Uhr

Du hast doch ohnehin nicht unter Kontrolle, wie Du liegst, wenn Du erst einmal eingeschlafen bist. Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft bis zum Schluß geschlafen wie mir gerade war.

Beitrag von ephigenie 17.11.10 - 10:10 Uhr

Schlaf, wie du gerade kannst. Denn du hast recht, wenn es Probleme gäbe, dann würdest du das schon merken ;-)

Hab meinen Doc vor fast 10 Wochen gefragt wie das mit dem auf-dem-Bauch-liegen ausschaut. Der hat gelacht und meinte: Machen sie ruhig, in ein bis zwei Wochen verzichten sie freiwillig, wenns unangenehm wird." Pah, bis heute lieg ich noch teilweise auf dem Bauch :-) Genau so schauts mit der Rückelage aus - solange du es verträgst, ist alles ok. Also, Gute Nacht ;-)

LG

Beitrag von thoremaus 17.11.10 - 10:20 Uhr

Na dann brauch ich mir doch keine Stange unter die zimmerdecke hängen...#rofl

Beitrag von nelchen84 17.11.10 - 10:43 Uhr

Danach habe ich letztens meine Hebi auch gefragt.

Sie meinte, der Körper würde sich bemerkbar machen,wenn da was abgedrückt würde und man wacht davon auf.

Tu das, was dir gut tut! :-)

Beitrag von leenchen82 17.11.10 - 12:31 Uhr

Hallo, also ich schliesse mich meinen Vorrednerinnen an. Schlafe so wie du am besten kannst! :-) Ich habe auch gelesen das man am besten auf die Rückenlage verzichten soll, weil die Hohlvene die zum Herzen führt abgedrückt werden kann. Ich bin seit ich denken kann immer auf den Rücken eingeschlafen und kann diese Gewohnheit nur schwer ändern. Ich merke schon das wenn ich auf den Rücken liege das mein Herz schwerer pumpt als sonst, dann muss mich wohl oder übel auf die Seite legen. :-( Aber solange du keine Einschränkungen hast, und du merkst schnell wenn was nicht stimmt, kann du auch weiterhin auf den Rücken schlafen! :-)