Wieder Blutung- Chancen 50:50 Was würdet ihr machen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausbaermama-2006 17.11.10 - 10:36 Uhr

Hallo,
musste ja heute nochmals zum Blutabnehmen.
Nachdem gestern nichts kam, Blutet es heute wieder doll. So eine Sch...!#zitter
Ärztin hat geschaut und die Fruchthöhle war noch da, aber die Chancen das die SS intakt ist sind nur bei 50%. Sagt sie- Aber man muss in der 6. Woche doch noch nicht mehr sehen?? Ich verstehe das nicht :-(
...heute Nachmittag kommt der neue Wert. Wenn der fällt ist es eindeutig, wenn er Steigt bleibt ne kleine Chance. Muttermund ist dicht. Ich könnte dann morgen wieder in die Tagesklinik zur Absaugung. Aber eigentlich möchte ich mir das diesmal ersparen. Und vielleicht sollte ich, wenn es jetzt nicht von alleine abgeht dem Zwerg noch ne Woche geben um zu schauen, ob es sich entwickelt, als zu schnell zu handeln?? Was meint ihr??
Soll ich mir ne Zweite Meinung holen???

Warum ist das Leben so ungerecht????:-(
Gruss Mausbaermama

Beitrag von nanunana79 17.11.10 - 10:39 Uhr

Hey,

das tut mir sehr leid, das Du grade so einen Nervenkrieg mitmachen musst.

Warte erstmal ab was passiert. Wenn der HCG Wert brav steigt ist ja erstmal soweit alles gut. Wenn der nicht steigen sollte würde ich auch nach Rücksprache mit meinem FA abwarten ob Du Dir nicht ne OP sparen kannst.

Das man im US noch nicht mehr sehen konnte ist ganz normal.

Ich drücke Dir ganz feste die Daumen.

Liebe Grüße

Beitrag von blume333 17.11.10 - 10:40 Uhr

Moin,

klar kann doch nicht schaden sich ne 2.meinung einzuholen...
wünsche dir viel Erfolg u.toi toi toi...

Lg Blume 10.ssw

Beitrag von honey85 17.11.10 - 10:41 Uhr

Hi

ich hatte in beiden SS Blutungen am Anfang. Und die Chance das Baby bei Blutungen zu verlieren ist eben gegeben. Aber auch eben, dass es bleibt. Meine Große ist 5 und mein Kleiner wird die nächsten Tage geboren also es muss nicht immer das Ende sein. Und in der 6. Woche sieht man tatsächlich noch nicht viel.

Warte mal den Wert ab und ansonsten auf jeden Fall noch mindestens eine Woche Zeit geben! Mein Arzt meinte dieses Mal auch wenn wir nichts sehen dann Tabletten für die Periode...Pfeifendeckel. irgendwann nahmen die doch Blut ab und siehe da: schwanger war ich /bin ich. Leider wird da oft zu schnell gehandelt.

Ich hab die Tormentill Globuli von Wala genommen und die Millefolium pentakarn (weiß jetzt nicht ob die Schreibweise stimmt) die Blutungen waren ratz fatz weg und dem Baby gings super. Geh mal in ne Apotheke die sich homöop. auskennen.

Ich drück dir die Daumen!! Gib nicht auf!

Beitrag von mausbaermama-2006 17.11.10 - 10:48 Uhr

Danke erstmal!
Diese Globuli, darf ich die ohne Erlaubnis der Ärztin nehmen??
Einfach aus der Apo holen und nehmen??

Danke!
Mausbaermama

Beitrag von corinna.2010.w 17.11.10 - 10:51 Uhr

Würde ich nich machen.

Halte am BESTEN immer Rücksprache mit deinem FA...

Lieber einmal zu viel als zu wenig :)


Lg
Corinna
7SSW

Beitrag von honey85 17.11.10 - 11:01 Uhr

Die Tormentill Globuli darfst du bedenkenlos nehmen. Die sind auch im Hebammen Kopendium - einer Fachinformation für Hebammen und pharmazeutisches PErsonal - gelistet als Mittel erster Wahl bei Blutungen in der Frühschwangerschat. Ich habe dir dazu einiges in einer Nachricht geschrieben.

Beitrag von sandmann1234 17.11.10 - 10:42 Uhr

ich würde bis zur 10ssw warten, bei mir war es am anfang genauso.
Man hat erst bei 7+3 erst eine fruchthöle gesehen und eine woche später erst einen herzschlag. Die wollten mir auch schon medis geben damit es ein natürlicher abgang wird. Bin froh das ich die nicht genommen hab. Bin jetzt in der 18ssw.

Beitrag von corinna.2010.w 17.11.10 - 10:42 Uhr

HEy du :)


In der 6 SSW muss man noch nich allzu viel sehen als eine Fruchthöhle.

Ich hab genau das gleiche gedacht und bin in der 6+2 heute ( 6+3) zum FA gerannt weil ich dachte man muss doch mehr sehen:D

Ich war da un er hat geguckt zack was is da ein Muckelchen der 2mm Groß ist un ein mega Herzschlag hat .

Es ist allerdings bei jedem unterschiedlich.

Die einen haben erst in der 8 SSW was gesehen un die anderen in der 9 SSW.
Kommt auch immer drauf an ob der Krümmel sich versteckt.

Mt der Blutung würde ich abwarten.
Ich hab 2 freundinnen die auch Blutungen hatten vorallem in den ersten 3 MOnaten der SS.

Da lief auch alles ganz normal.

DU kannst wenn du dir nich sicher bist ne zweite Meinung einholen aber ich glaube nich das es was bringt.

Verscuhe dich zu gedulden . ICh glaube mehr kannst du nicht machen.

Und ruh dich aus:)

Lg
Corinna
7 SSW#winke

Beitrag von qrupa 17.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo

selbst wenn der Wert fallen sollte (bei meiner Tochter hatte ich anfangs auch Blutungen), muß eine AS nicht zwangsläufig sein, wenn du das nciht willst. gerade ind er Frühschwangerschaft und wenn du eh schon Blutungen hast bekommt der Körper das in aller Regel bestens selber hin.
und solange auch nur der kleinste Funke Hoffnung besteht würde ich persönlich immer abwarten. ich hatte 2007 einen AS udn frag mich bis heute ob es wirklich keine Chance mehr für mein Krümelchen gegeben hat weil einfach alles viel zu schnell und von jetzt auf gleich entschieden wurde und ich völlig überrumpelt worden bin

LG
qrupa