Total müde und gerädert , was hilft , wem gehts genauso ?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von jolin80 17.11.10 - 10:50 Uhr

Hallo ,

ich weiß echt nicht was los ist mit mir .Ich könnt die ganze Zeit nur schlafen und bin #gaehn Dauermüde .

Ich hab mir vor 4 Wochen den Nacken dermaßen verdreht das ich immer noch Schmerzmittel nehmen muss , außerdem bekomme ich Massagen .
Es ist schon besser geworden aber immer noch nicht weg.
Nachts schlafen ist nicht wirklich erholsam , und tagsüber brauch ich nur auf dem Sofa sitzen schon schlaf ich ein .

Zu allem Überfluss hat mich unsere jüngste auch noch um 6 Uhr geweckt .

Meine Sehstärke hat sich auch verschlechtert , ob das durch die Medikamente kommt ?

Hm , ich trink jetzt erstmal noch einen #tasse

Ich wünsch euch trotzdem nen schönen Tag !

Beitrag von daniko_79 17.11.10 - 11:17 Uhr

Hallo

Vielleicht hast Du einen Eisenmangel ? Hol Dir doch mal Ochsenblut , heisst das so ? Es gibt auch Eisentabletten .

Denke das liegt aber auch am Wetter , ich find den Herbst grausam und könnte auch nur schlafen und bin Faul ohne Ende .

Daniela

Beitrag von mimi08152004 17.11.10 - 11:29 Uhr

**Hol Dir doch mal Ochsenblut , heisst das so**

#freu
Nein, es heißt

Kräuterblut ;-)



Liebe TE,
Das kannst du wirklich mal ausprobieren.

Es kann aber auch an dem trüben Wetter liegen..zumindest zum Teil.

LG

Beitrag von daniko_79 17.11.10 - 11:33 Uhr

Lach ich wusste es ist was mit Blut hihi boah Ochensblut wie ekelhaft .. wie ich nur drauf komme .
Ich hab Kräuterblut in der Schwangerschaft zu mir genommen , ist ekelig aber es hilft .

Dani

Beitrag von chou99 17.11.10 - 21:17 Uhr

Hallo!

Aber im Ochsenblut wäre auch ne Menge Eisen ggg.
Und da gerade islamisches Opferfest ist, gibts davon momentan jede Menge.....

Grüße
Nicole

Beitrag von cinderella2008 17.11.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

mir gehts ähnlich.

Ich komme morgens kaum raus. Wenn der Wecker um kurz vor 5 Uhr morgens klingelt, könnte ich ihn einfach nur an die Wand werfen.

Den Tag im Büro überstehe ich dann so einigermaßen, aber wenn ich gegen 16 Uhr Feierabend mache, dann bin auch vollkommen k.o. Egal, ob es ein stressiger oder ein eher ruhiger Tag war.

Ich habe keine Lust zu gar nichts, bin froh, wenn ich einfach nur noch heimfahren kann. Selbst zum Fernsehen oder Lesen bin ich zu müde und gehe dann zeitig zu Bett. Nur leider kann ich dann nicht schlafen. Ich schlafe zwar ziemlich schnell ein, bin dann aber bald wieder wach und finde dann fast keinen Schlaf mehr.

Meine Vermutung ist, dass es an der tristen Jahreszeit liegt. Vielleicht eine "Novemberdepression"?

Ich wünsche Dir alles Gute,

Cinderella