Sie will nur noch löffeln...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von issilia 17.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Maus bekommt nun Beikost und es klappt auch gut.
Nun will sie aber nur noch mit dem Löffel essen und die Flasche trinkt sie gar nicht mehr und wenn dann nur 20 ml dann war es das auch schon.
Ich dicke dann den Schoppen mit Reisflocken an und gebe ihn ihr dann als Brei mit dem Löffel. Den isst sie dann auch komplett auf. Ich dicke die Flasche auch erst an wenn sie gar nicht mehr trinken will, also ich probier ihr sie schon noch vorher zu geben.

Was kann ich tun?
Weiter andicken mit Reisflocken?
Wer hat Tipps für mich?

Unser bisherige Essensplan sah übrigens bis jetzt immer so aus:

5 Uhr: 120- 150 ml Ar- Flaschennahrung
9 Uhr: 120- 150 ml Ar- Flaschennahrung
12 Uhr: ca. 190gr selbgekochten Gemüse Fleich Brei
15 Uhr : siehe 9 Uhr
18 uhr: siehe 9 Uhr
21 Uhr: Getreide Milch Brei mit etwas Obst


Die einzige Flasche die sie trinkt isst die morgen um ca. 5 Uhr, wenn sie den getrunken hat schläft sie auch sofort wieder ein. Alle anderen Flaschen tirnkt/ isst sie nur angedickt mit Reisflocken.

Danke Issi

Beitrag von haruka80 17.11.10 - 11:21 Uhr

HUhu,

manchmal ist es nur eine Phase, weil Brei neu und lecker ist. Ich würde da am Ball bleiben, nix andicken, entweder es wird die Milch genommen oder nicht. Ich muß mal fragen, lese das hier andauernd: was ist ein Schoppen? Ne Flasche???
Meine erste Eingebung wenn ich Schoppen lese ist Weißwein, daher kann ich mir darunter nicht wirklich was vorstellen.

Mein Sohn wollte mit 8 Monaten keine Flasche mehr, ich bin da aber standhaft geblieben, habe das Frühstück bis zum 1. Geb nicht ersetzt, weil ich wollte, dass er wenigstens morgens und vormittags noch Milch trinkt. Klappte nach ein paar Tagen meckern auch gut. Ich bin aber auch der Meinung, dass Milch im 1. Lebensjahr sehr wichtig ist und kenne da keine Kompromisse mit Andicken. Das ist aber etwas, wie so vieles, was jede Mutter für sich entscheiden muß.

L.G.

Haruka

Beitrag von issilia 17.11.10 - 11:23 Uhr

Schoppen ist eine ganz normale Flasche.