Wie lang braucht Elterngeld und Kindergeld zur Bearbeitung???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lms 17.11.10 - 11:13 Uhr

Guten Morgen zusammen,

meine Frage steht ja bereits oben.

lg Sabrina

Beitrag von susannea 17.11.10 - 11:41 Uhr

DAs ist total unterschiedlich, in der Regel darf es nicht länger als 6 Wochen dauern, aber wir haben Elterngeld z.B. erst bekommen als die ersten zwei Monate, die mein Partner genommen hat, um waren!

Kindergeld brauchte nur 8 Wochen!

2007 in Berlin hatten wir beides innerhalb einer Woche auf dem Konto!

Beitrag von loonis 17.11.10 - 12:21 Uhr




Wohnen in HH...Kindergeld hatten wir nach 1 Wo Bescheid ,Elterngeld
dauerte 2-3 Wo...

LG Kerstin

Beitrag von cherry19.. 17.11.10 - 13:24 Uhr

Bei uns hier in Unterfranken geht das sehr schnell. Man hat nach gut ein bis zwei Wochen seinen Bescheid.

Beitrag von simerella 17.11.10 - 13:48 Uhr

Habt Ihr alle Glück!
Wir haben am 13.09. eingereicht und noch immer keinen Bescheid zur Bewilligung...mir geht langsam das Geld aus! Haben am Monatg auf der Elterngeldstelle angerufen und die meinten bei mir sei es bewilligt und bei meinem Mann, der die ersten zwei Monate genommen hat, würden die Steuerumsatzerklärungen für Aug,Sept, Okt. fehlen,d.h., sie hätten eh nicht ausgezahlt, bevor sie diese Bescheinigungen nicht gehabt hätten :-[
Der Staat verarscht einen echt und dann bekommt man noch so ne nette Ansage von dem Sachbearbeiter:"....ja in Köln sind wir eben etwas strenger als anderswo..." ich möchte mal wissen, wie dieser Mensch, der diese doofe Aussage getätigt hat, sich fühlen würde, wenn sein Konto immer leerer würde und er nicht wüsste, ob das Geld noch für den nächsten Monat reicht?!
Sorry für das #bla , wollte damit auch nur sagen, dass das mit dem Elterngeld echt total unterschiedlich ist.

Gruß,
simerella.